A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Einmündung Rodenhof Bauarbeiten, linker Fahrstreifen gesperrt, Stau zu erwarten bis 19.10.2017 05:00 Uhr (17.10.2017, 16:49)

A623

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mitte 2012 endgültig Bergbau-Aus im Saarland

Saarbrücken. Die RAG Deutsche Steinkohle hat ihren Entschluss bekräftigt, den Bergbau an der Saar Mitte 2012 zu beenden. „Alle Entscheidungen sind getroffen. Es gibt keinen Spielraum mehr“, betonte Karlheinz Pohmer, Pressesprecher des Unternehmens, gegenüber unserer Zeitung. Die Linke will sich für Kohleförderung in Gebieten stark machen, die Bergbau ohne Gefahr für Leib und Leben garantieren, so Landeschef Rolf Linsler.
Spitzenkandidat Oskar Lafontaine will nach eigenen Worten eine Versetzung der Bergleute nach Ibbenbüren verhindern, nach Beschäftigungs-Möglichkeiten an der Saar suchen und im Falle einer Regierunsgbeteiligung sofort Gespräche mit dem Unternehmen führen. Solche Gespräche habe er längst geführt, untersteicht SPD-Landeschef Heiko Maas. „Die Fakten sind geschaffen. Die Entscheidungen des Unternehmens gelten auch für den Fall einer anderen Landesregierung.“ Selbst neue Planungen für weitere Förderung würden bis zu acht Jahre dauern. „Das ist illusorisch.“
Ministerpräsident Peter Müller (CDU) betont, „wer den Bergbau weiter will, der nimmt Gefahren für Leib und Leben in Kauf“. Die CDU bleibe beim sozialverträglichen Auslaufbergbau bis 2012. ts  
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein