Saarland: L 243 Verbindungsstrecke zwischen St. Ingbert und Spiesen-Elversberg, Gefahr durch Person auf der Fahrbahn und Gegenstände auf der Fahrbahn. Fahren Sie besonders vorsichtig. (00:23)

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mord in Saarbrücken: Täter hat sich selbst erschossen

Saarbrücken. Der 55-jährige Italiener Carmelo N., der am Donnerstag vergangener Woche im Saarbrücker Stadtteil Rußhütte eine 35-jährige Bulgarin aus Eifersucht umgebracht haben soll, hat sich vermutlich selbst erschossen. Seine Leiche war - wie berichtet - in dem kleinen Ort Christa an der Südküste Siziliens in einem silberfarbenen Toyota mit IGB-Kennzeichen entdeckt worden. Carmelo N. starb durch einen Kopfschuss.

„Wir gehen von Selbstmord aus“, sagte Georg Himbert, Sprecher der Saar-Polizei gestern. Die Ermittler warten noch auf weitere Daten aus Sizilien, so sollen beispielsweise die Fingerabdrücke der Leiche überprüft werden, um sicherzugehen, dass es sich tatsächlich um den wegen Mordes gesuchten Mann handelt.  Bei der in dem Fahrzeug gefundenen Waffe handelt es sich um einen Revolver (Smith & Wesson, Kaliber 357 magnum). Vermutlich ist es die Waffe, mit der die 35-Jährige in Saarbrücken-Rußhütte getötet worden war. „Das Kaliber passt“, sagte der Polizeisprecher. Weitere Untersuchungen der Waffe stehen aber noch aus.
mju
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein