L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Morde wegen eines Traktors? Heute beginnt der Prozess

Saarbrücken. Er wollte einen Traktor für seinen Betrieb. Aber die Kohle dafür hatte er nicht. Darum musste der Lieferant sterben. Der Staatsanwalt spricht von kaltblütigem Mord.

Deshalb muss sich ab heute ein Wadgasser (20) vor der Jugendkammer des Landgerichts in Saarbrücken verantworten. Im Detail wirft ihm die Anklage Folgendes vor:
Über Internet wandte sich der Landwirt im Juni 2008 an einen Landmaschinen-Hersteller in Nordrhein-Westfalen. Er bestellte einen Traktor für 129.000.Euro, ohne aber das Geld dafür zu haben. Das Gefährt wurde geliefert. Dazu kam extra ein Fahrer.(58) ins Saarland. Der junge Mann lotste ihn nun in den nahe gelegenen Warndt-Wald. Dort wollte er mit einem gefälschten Scheck bezahlen. Das aber bekam der Lieferant spitz. Worauf der jetzt Angeklagte gleich mehrfach mit einem Beil auf sein Opfer einschlug. Außerdem stach er mehrere Male mit einem Messer auf es ein. Die Leiche verscharrte der Täter dann in einer Waldmulde.
Nach der blutigen Tat präsentierte er den Traktor stolz seinen Bekannten und ließ sie sogar mitfahren. Der Arbeitgeber des Getöteten aber gab eine Vermisstenanzeige auf, worauf Ermittler den Ermordeten fanden. Der Saarländer gestand wenig später die grausame Tat. Der Prozess beginnt heute um elf Uhr. Matthias Zimmermann

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein