A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen Kreuz Neunkirchen und AS Homburg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn , Metallteile auf der Fahrbahn (14:40)

A6

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Müll-Schweinerei am Saarlouiser Bahnhof

Auf 200 Metern Grünstreifen rund um den Saarlouiser Bahnhof sammelten die städtischen Mitarbeiter mehr als einen Kubikmeter Müll. Die Rechnung für Arbeiten am Bahngelände bekommt die Deutsche Bahn.

Saarlouis. Immer wieder entsorgen Unbekannte ihren Müll im Bereich des Saarlouiser Bahnhofs und der Güterbahnhofstraße. Es gab bei der Stadt verschiedene Anrufe von Anwohnern, die sich beschwerten, dass täglich mehr Müll neben den Gleisen abgelegt werde. Zudem lockten Essensreste Ratten an. Hans Werner Strauß, Betriebsleiter des Neuen Betriebshofes Saarlouis, machte sich vor Ort ein Bild und bestellte gleich einen Reinigungstrupp in die Güterbahnhofstraße.

Auf 200 Metern Grünstreifen sammelten die städtischen Mitarbeiter mehr als einen Kubikmeter Müll, darunter einen kaputten Fernseher, gebrauchte Kleidung und jede Menge Hausmüll. Für Unterhaltung, Sauberkeit und auch Pflege des Straßengrüns, wie Zurückschneiden der Hecken, rund um den Saarlouiser Bahnhof ist die Bahn zuständig. Die Verantwortlichen wurden informiert und um Abhilfe gebeten.

"Stadt und Bahn führen Gespräche, wir suchen nach einer Lösung des Problems", sagte dazu Oberbürgermeister Roland Henz. Bis dahin wird die Stadt weiterhin das Gelände um den Bahnhof sauber halten und die Kosten der Bahn in Rechnung stellen. Die jüngste Aufräum-Aktion am Bahnhof kostete mit Einsatz der Mitarbeiter und Entsorgung rund 500 Euro.

Jährlich entstehen der Stadt rund 200 000 Euro Kosten für die Beseitigung von illegal abgelagertem Müll. Etwa 400 Tonnen sammeln die Mitarbeiter des Neuen Betriebshofes jährlich im gesamten Stadtgebiet ein. Die Kosten wären noch höher, gäbe es nicht einmal im Jahr eine Aufräumaktion mit freiwilligen Helfern. Im vergangenen Jahr sammelten 340 Freiwillige 100 Kubikmeter Müll im Saarlouiser Stadtgebiet. Sehr oft handelt es sich um Abfälle, die auch auf legalem Weg und zumeist kostenlos hätten entsorgt werden können, wie auch der Fernseher oder die Kleidungsstücke. red

Weitere Infos beim NBS unter Tel. (0 68 31) 12 25 87 oder (0 68 31) 48 88 65 01.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein