A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Sankt Arnual und AS Saarbrücken-Unner Gefahr durch defektes Fahrzeug (10:47)

A620

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Müllabfuhr kommt nicht überall hin

Saarbrücken. Der Entsorgungsverband Saar (EVS) hat am Freitag die saarländischen Haushalte noch ein Mal um Verständnis gebeten, dass ein großer Teil der Restmüll- und Biotonnen zurzeit wegen mehrfacher, ergbiebiger Schneefälle und eisglatter Straßen nicht rechtzeitig geleert werden können. So teilte die Pressesprecherin des Verbandes, Marianne Lehmann, auf Anfrage mit, dass „in den vergangenen Tagen trotz großer Bemühungen der Abfuhrunternehmen nicht alle Straßen mit Müllfahrzeugen befahren werden konnten“.

Deshalb stünde manche Mülltonne inzwischen schon seit einer Woche ungeleert am Straßenrand. Nach Darstellung der EVS-Sprecherin sind an den vergangenen Tagen Abfuhrunternehmen ihre Routen „in den betroffenen Gebieten nachgefahren, soweit es möglich war“. Doch gebe es weiterhin Probleme, vor allem auf eisglatten und schneebedeckten Nebenstraßen sowie in engen Durchfahrten, wo auch noch Autos geparkt seien.

Die Tonnen werden am nächsten Abholtermin mitgenommen
Wegen der Rutschgefahr für die Abfall-Laster sei hier eine Passage oft zu riskant. Zudem wies der EVS darauf hin, dass die seit 1. Dezember geltende Sonderregelung für die wetterbedingte, eingeschränkte Müllabfuhr weiter ihre Gültigkeit besitze. Danach werden die stehengebliebenen Tonnen „bei der nächsten planmäßigen Abfuhr mitgenommen“. Im Übrigen bittet der EVS die betroffenen Hauhalte, den zusätzlichen Restmüll in Abfallsäcken sowie den Biomüll in Kartons zu sammeln und zum nächsten regulären Abfuhrtag neben der Abfalltonne bereitzustellen. Für weitere Fragen stehe das EVS-Kunden-Service-Center unter Telefon 0681 5000555 zur Verfügung. gf


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein