A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Müller sieht noch Chancen für italienisches Konsulat im Saarland

Saarbrücken. Saar-Ministerpräsident Peter Müller (CDU) hat seinen Wunsch bekräftigt, das von Schließungsplänen der Regierung Berlusconi bedrohte italienische Konsulat im Saarland zu erhalten. Müller sagte gestern in einem Interview der SR-Sendung „Mezz8’ora italiana“, er hoffe, dass in dieser Sache „das letzte Wort noch nicht gesagt worden ist“.

Müller erneuerte sein Angebot an die Regierung in Rom, Räume für das Konsulat in Saarbrücken zur Verfügung zu stellen und die Mietkosten zu übernehmen. Damit zeige die Saar-Regierung, dass ihr das Konsulat „etwas wert ist“. Das sei „nicht nur ein Lippenbekenntnis“, betonte Müller. Er hoffe auf eine Lösung, die „jedenfalls dafür Sorge trägt, dass die Italiener im Saarland weiter hier ihre konsularischen Angelegenheiten erledigen können und nicht nach Frankfurt fahren müssen“. Müller fügte hinzu, ihm „wäre lieb“, wenn das Konsulat in Saarbrücken „unverändert bestehen bleiben könnte“.

„Wenigstens“ aber sollte gewährleistet sein, dass es weiterhin eine „konsularische Vertretung“ Italiens im Saarland gibt. Müller spielte damit auf die inneritalienische Diskussion darüber an, aus dem Konsulat in Saarbrücken womöglich eine Konsulatsagentur ohne eigenen Konsul zu machen. Zuvor hatte das Comites, die im vorigen Jahr neu gewählte Vertretung der Italiener im Saarland, Müller seinen Antrittsbesuch abgestattet. Comites-Chef Giovanni Di Rosa wurde dabei von Vizechefin Liliana Rino Calabrese begleitet. nof

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein