A8 Saarlouis - Neunkirchen Zwischen AS Neunkirchen/Spiesen und AS Neunkirchen-Oberstadt in beiden Richtungen Aquaplaninggefahr (11:33)

A8

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Museumsdiebe müssen wohl ins Gefängnis

Saarbrücken. Zwei junge Männer sind jetzt vom Jugendschöffengericht in Saarbrücken zu jeweils einem Jahr und drei Monaten Haft verurteilt worden. Sie waren in das Museum im Dillinger Stadtteil Pachten eingebrochen und hatten alte Gewehre, Karabiner und Granaten gestohlen. Offenbar hatten sie die Waffen bei einem Militariahändler zu Geld machen wollen, welches sie für den Kauf von Drogen benötigten. Der Wert der Beute wurde mit rund 4800 Euro angegeben.

Bei seiner Verhaftung hat einer der beiden sofort gestanden und seinen Mittäter genannt. Darin sah sein Verteidiger einen Grund, unter der von der Staatsanwältin geforderten Strafe von eineinhalb Jahren Gefängnis zu bleiben. Den Verteidigern kam es vor allem darauf an, dass die Strafen zur Bewährung ausgesetzt werden. Die Angeklagten sollen die Zeit nutzen, um eine Entzugstherapie zu machen. Das Gericht blieb zwar unter dem Antrag der Staatsanwältin und verurteilte beide zu einem Jahr und drei Monaten. Bewährung gab es aber nicht. Die beiden haben Vorstrafen und wurden während einer laufenden Bewährung rückfällig. Sollte sich ein Platz für eine stationäre Drogentherapie finden, will das Gericht eine Zurückstellung der Haftverbüßung gewähren. jht
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein