A6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern Zwischen Kreuz Neunkirchen und Tankstelle mit Kiosk Homburg Saar in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (01:09)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mutmaßlicher Mörder noch immer nicht ansprechbar

 

Polizeisprecher Georg Himbert: "Die drei Opfer starben nach massiver Gewalteinwirkung auf Kopf und Hals."

Nach den gerichtsmedizinischen Untersuchungen gehen die Ermittler jetzt davon aus, dass die 40-jährige Ehefrau Martina T. mit einer Axt erschlagen wurde. Ihre 20-jährige Tochter Sabrina wurde in ihrem Zimmer umgebracht. Sie starb wie der sechsjährige Jordan, den die Polizei am Samstagabend verblutet in seinem Bett gefunden hatte, an schwerwiegenden Schnitt- und Stichverletzungen im Halsbereich. Offenbar wurde ihnen die Kehle durchgeschnitten. Als Tatzeit wird die Nacht von Freitag auf Samstag, nach Mitternacht genannt.

Der dreijährige Sohn der Familie, der das Drama überlebt hat, ist zwischenzeitlich wieder aus der Klinik entlassen worden. Nahe Angehörige kümmern sich nach Polizeiangaben um das Kind, das Beamte in seinem Bettchen im Elternschlafzimmer gefunden hatten.

Dem dringend tatverdächtigen Familienvater Horst T. (47) wurde bereits am Sonntag in einer Saarlouiser Klinik, wo er offensichtlich auf der Intensivstation versorgt wird, die vorläufige Festnahme erklärt. Nach Angaben der Justiz hat der Haftrichter am Montagnachmittag Haftbefehl erlassen. Er habe den Haftbefehl jedoch nicht verkünden können, da der Verdächtige weiterhin nicht ansprechbar sei. Der Haftbefehl soll nun im Laufe des Dienstags verkündet werden. 

Die Polizei hatte den 47-Jährigen am Samstagabend total betrunken in seiner Wohung auf einem Sofa neben seiner erschlagenen Frau gefunden. Er war nicht ansprechbar und kam unter ständiger Bewachung in medizinische Obhut. mju

Lesen Sie dazu auch:


:: Weiter Rätselraten um Blutbad in Saarlouis

:: Drei Tote bei Familiendrama in Saarlouis


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein