A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach 3:0 gegen Scheuern trifft FCS am 30. Oktober auf Quierschied

Der FCS konnte sich in Runde vier des Fußball-Saarlandpokals gegen den SV Scheuern mit 3:0 durchsetzen.

Der FCS konnte sich in Runde vier des Fußball-Saarlandpokals gegen den SV Scheuern mit 3:0 durchsetzen.

Der Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken ist in Runde vier des Fußball-Saarlandpokals zu einem 3:0 (0:0) beim SV Scheuern gekommen. In Runde fünf trifft der Titelverteidiger mit der Spvgg. Quierschied erneut auf einen Landesligisten. Vorgesehener Termin ist der 30. Oktober.

Vor etwa 1000 Zuschauern hielt Scheuern am Samstag 61 Minuten lang ein 0:0, ehe sich die Mannschaft von Trainer Milan Sasic durchsetzte. Die Tore erzielten Philipp Hoffmann (61. Minute), Raffael Korte (66.) und Andreas Glockner fast mit dem Abpfiff. Christian Eggert verletzte sich am Sprunggelenk. Eine Kernspintomographie soll heute Klarheit über die schwere der Verletzung bringen. „Vor allem in Halbzeit eins haben wir nicht gut gespielt und viele Fehler gemacht. Eine Ursache war sicher die Müdigkeit, weil wir in der Woche zuvor sehr hart trainiert haben“, erklärte Sasic. Der FCS hatte ein sechstägiges Trainingslager in Bosen absolviert, wo bis zu drei Einheiten täglich auf dem Programm standen. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Trainingslager. Die Jungs haben sehr gut mitgezogen. Wir haben an mehreren Schwerpunkten, wie an Fitness und taktischen Sachen gearbeitet“, sagte Sasic.

Mit im Trainingslager waren vier Testspieler (wir berichteten). Ob einer verpflichtet wird, steht laut Sasic noch nicht fest, doch er erklärte nach der Partie in Scheuern: „Wir brauchen noch Spieler, das ist kein Geheimnis.“ Im Pokalspiel ließ er Max Rupp aus der U19 des FCS zu seinem Pflichtspiel-Debüt in der Drittliga- Elf kommen. Der aus dem Trainingslager wegen mangelnder Fitness nach Hause geschickte Kapitän Marc Lerandy hat sich derweil nach Angaben Sasics mit Patellasehnen-Problemen krankschreiben lassen. sem
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein