A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Völklingen-Wehrden und AS Völklingen-Geislautern Gefahr durch defektes Fahrzeug (22:19)

A620

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Brandstiftung in Blieskastel: Flüchtiger Tatverdächtiger in Italien festgenommen

Symbolfoto: dpa-Bildfunk.

Symbolfoto: dpa-Bildfunk.

Ein 48-jähriger Mann wird verdächtigt, im April dieses Jahres Feuer im Haus seiner ehemaligen Lebensgefährtin in Blieskastel gelegt zu haben. Das meldet die Polizei in Saarbrücken. Der 48-jährige italienische Staatsbürger, der bereits per europäischem Haftbefehl gesucht wurde, soll nach Ansicht der Brandermittler in der Nacht vom 11. auf den 12. April in das Haus seiner ehemaligen Lebensgefährtin eingebrochen sein. Nachdem er die Zimmer durchsucht hatte, soll er Brandbeschleuniger auf dem Bett im Schlafzimmer sowie auf einem Teppich im Flur verteilt und in Brand gesetzt haben.

Die Ex-Lebensgefährtin, die zuvor die Beziehung zu dem 48-Jährigen beendet hatte, war zur Tatzeit nicht zu Hause.

Im Rahmen der Spurensuche entdeckten Polizeibeamte des Dezernats für Brandermittlungen an der Bruchkante des eingeschlagenen Küchenfensters ein Haar, das per DNA-Analyse dem Beschuldigten zugeordnet werden konnte. Da dieser sich zwischenzeitlich nach Italien abgesetzt hatte, erließ das Amtsgericht Saarbrücken einen europäischen Haftbefehl. Mitte September konnte der Mann schließlich  in der italienischen Provinz Campobasso  festgenommen und an die Bundesrepublik ausgeliefert werden.

Mittlerweile sitzt er in der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken ein.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein