A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Sankt Ingbert-West Gefahr durch defektes Fahrzeug (08:41)

A6

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Unglück mit saarländischem Bus laufen die Ermittlungen



Wie das Landespolizeikommando Niederösterreich zwischenzeitlich bekannt gab, streifte aber offenbar nicht der Bus den Lkw, sondern umgekehrt. Infolgedessen wurde der Bus auf die Gegenfahrbahn geschleudert, kippte auf die Seite und kam nach etwa 100 Metern zum Stillstand. Dabei wurden drei der 32 Insassen, darunter der 55-jährige Busfahrer, schwer verletzt, 19 weitere Personen leicht verletzt.

Nach Schilderung der östereichischen Kronen Zeitung fuhr indes der Lkw – bei dem es sich um einen weißen Kastenwagen handeln soll – weiter. Nach Angaben der Polizei habe ein 33-jähriger Pole am Steuer gesessen.

Die schwerverletzten Urlauber wurden in Krankenhäusern in Wien gebracht. Die übrigen Touristen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Frankreich wurden vor Ort medizinisch und psychologisch betreut. Nach dem Unfall kehrten sie in ihr Hotel zurück. Ein Ersatzbus solle die Urlauber nach Angaben des Reiseunternehmens noch im Laufe des Freitags nach Deutschland zurückbringen.
ith
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein