A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Eppelborn und AS Tholey Gefahr durch Ölspur, Gefahr durch Aufräumarbeiten, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt bis 18.12.2017 16:30 Uhr (13:17)

A1

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nachwuchs im Neunkircher Zoo

Pat-Pedro« heißt der neue Junge in der Alpaka-Herde im Neunkircher Zoo.

Pat-Pedro« heißt der neue Junge in der Alpaka-Herde im Neunkircher Zoo.

Neunkirchen. Zum ersten Mal in diesem Jahr gab es Nachwuchs bei den Alpakas im Neunkircher Zoo. Der kleine schoko-braun gefärbte Alpaka-Junge mit weißen Flecken im Gesicht und am Hals erblickte am 12. November das Licht der Welt. Passend zu seiner ursprünglich südamerikanischen Herkunft erhielt er den Doppelnamen „Pat-Pedro“.

Die alte Tradition, dass ein Name von einem zum „Huftierrevier“ gehörenden Tierpfleger gewählt wird, wurde fortgesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung des Zoos. So übernahm Tierpfleger Patrick Grub, kurz genannt „Pat“, in diesem Jahr die Namenspatenschaft. Mit „Pat-Pedro“ ist die Alpakaherde im Neunkircher Zoo auf vier Tiere angewachsen. Neben der stolzen Mutter „Felicita“ gehören sowohl Vater „Ernesto“ als auch Tante „Alexandra“ zur farblich bunt gemischten Alpakatruppe.

Alpaka-Jungtiere werden nach einer Tragzeit von ungefähr 340 Tagen mit einem Gewicht von fünf bis zehn Kilo geboren. Pat-Pedro hat durch seine noch sehr tollpatschigen Spielereien mit seinen Artgenossen und seinem schlaksigen Gang bereits das Herz einer Stammbesucherin des Neunkircher Zoos erobert, die ihn sogleich als tierisches Patenkind für das kommende Jahr übernahm. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein