A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Heusweiler und Kreuz Saarbrücken Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Gefahr durch defektes Fahrzeug totes Tier auf der Überholspur (21.11.2017, 23:34)

A8

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nauwieser Fest auf der Kippe

14-mal ist alles gut gelaufen. Bei den Vorbereitungen zum 15. Nauwieser Fest haben die Männer vom Rockstar e.V. gemerkt: Es wird eng. Andreas Borger, einer derer, die das Fest organisieren, spricht von einer „Unterdeckung von rund 10 000 Euro“. Es sei „alles teurer geworden“, und auch für Sicherheitsauflagen müsse „der Verein zur Förderung der schönen Künste“ mehr Geld ausgeben als bisher. Darüber wolle er auch gar nicht jammern, sagt Borger. Das Problem sei nur: Der gemeinnützige Verein habe keine Reserven – und wenn sich nicht mehr Sponsoren als bisher finden, dann sei das Fest ernsthaft in Gefahr.

Einige der langjährigen Sponsoren , etwa die Brauereien, haben ihr Engagement fürs Nauwieser Fest eh schon verstärkt, sagt Borger. Auch bei den Standmieten sei nichts mehr zu machen. Neue Sponsoren zu finden, habe sich bisher als schwierig erwiesen. „Das Nauwieser Fest ist keine Leuchtturmveranstaltung wie das Saar-Spektakel oder das Altstadtfest“, erklärt er.

Nachdem klar war, dass der Verein das finanzielle Risiko nicht tragen kann, habe man mit der Stadtverwaltung gesprochen. Die habe darum gebeten, dass der Verein das Fest weiter organisiert. Eine Vereinbarung gab es nicht. Und die Vereinsleute haben es auch nicht übers Herz gebracht bei ihrem „Wir schaffen das finanziell nicht. Wir hören auf“ zu bleiben. Wenn die Stadt das Fest selbst übernehmen würde, würde es wohl teuerer als bisher, vermutet der Verein. Viele der Helfer arbeiten zum „Freundschaftspreis“. Der Verein hat auch einen „großen Helferstamm, auf den wir uns verlassen können“, sagt Borger.

Also wurde neu nachgedacht. Das Ergebnis: 50 000 zusätzliche Euro hat der Verein inzwischen so gut wie sicher. Love A, Steakknife, Pascow und Illegale Farben – vier Bands, die seit Jahren immer wieder auf dem Fest spielen – nehmen eine Platte auf. Eine echte Schallplatte aus Vinyl. Die Bands, sagt Andreas Borger, seien bundesweit bekannt, und eine Vinylplatte habe einen höheren Sammlerwert als eine CD – bringt also mehr Geld fürs Fest. „Das mit der Platte hatten wir in zwei Tagen klar“, sagt er.

Es fehlen also noch 5000 Euro. Es müsse ja kein neuer Großsponsor sein, sagt Borger. Denn: „Wenn zehn Leute oder Firmen jeweils 500 Euro geben, wäre das Fest auch gesichert“. Dann würde auch beim 15. Fest alles gut laufen.

Kontakt: E-Mail an info@rockstar-ev.com

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein