A8 Luxemburg Richtung Saarlouis Zwischen Tunnel Pellinger Berg und AS Merzig-Wellingen Gefahr durch defektes Fahrzeug auf Standsteifen (20:57)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nauwieser Viertel wird zur Partymeile



An diesem Wochenende wird es in dem bunten Saarbrücker Viertel kein Fleckchen geben, an dem nicht gefeiert wird. Vor allem in den Kalendern der Gitarrenfans dürfte ein dicker, roter Kreis die drei kommenden Tage markieren. Der erste Höhepunkt sind unumstritten die fünf Jungs von Diego, die heute um 22.45.Uhr die Hauptbühne auf dem Max Ophüls Platz betreten.

Insider wissen: Diego ist der Indie-Pop-Geheimtipp der Stunde. Ihr Sound schwingt zwischen melancholischem Wave und antreibenden Punk hin und her. Die fünf Jungs lösen die Saarbrücker Band Squilla Boxer ab, die ab 21.45.Uhr ihre Instrumente zu experimentellem Indie-Rock erklingen lässt. Der Karateclub Meier lockt seine Gäste mit der Trio-Coverband Die Fahrt von Hilzminden nach Oldeburg (Freitag, 22.Uhr).

Danach ist Ausschlafen und Kraft sammeln angesagt, für die nächsten Highlights, die am Samstag über die Bühne gehen. Am zweiten Tag des Nauwieser Festes beginnt Harmonizer mit Psychedelic-Blues-Rock um 18.Uhr als erste Band ihre Show. Wer es härter mag, darf sich auf Bronson Norris freuen (Samstag, 20.Uhr). Die Band vermischt Power-Pop mit Stoner-Rock-Elementen. Danach besteigen Möfahead die Hauptbühne auf dem Max Ophüls-Platz (21.15 Uhr).

Außerdem entlocken unter anderem She’s All That feinsten Punk und Reggae sowie Sly’n’Boyle groovigen Country-Bluegrass ihren Instrumenten. Yakuzi ist einer der vielen Höhepunkte, die am Sonntag das Nauwieser Viertel aus allen Nähten platzen lassen. Ihr Markenzeichen: Trompeten-Punk: aggressiver als Ska. Die Pforzheimer Band wird gerne mit Mad Caddies verglichen und rockten schon mit The Real McKenzies auf der Bühne. avm !Ab heute, bis Sonntag, Saarbrücken, Nauwieser Viertel. 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein