A8 Luxemburg Richtung Saarlouis Zwischen AS Perl-Borg und Tunnel Pellinger Berg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (12:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nazi-Attacke: Polizei ermittelt gegen NPD-Boss

Es soll sich um Bernd Ehrreich (Foto) handeln. Der ist Nummer drei auf der NPD-Landesliste für die Landtagswahl. Bei der Kommunalwahl kandidiert er für den Saarbrücker Stadtrat.  Ralf Mohrmann (47) von der Staatsanwaltschaft Gera: „Auch gegen Ehrreich liegt ein Anfangsverdacht vor, weil er in dem Bus der mutmaßlichen Schläger saß.“

Bei den Übergriffen wurden sechs Personen verletzt, eine (42) schwer. Das Opfer gehörte zu einer Gruppe von Gewerkschaftern aus Thüringen und Hessen, die von einer Anti-Rechts-Demonstration in Dresden kamen. Insgesamt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen 18 Schläger, darunter zwölf Saarländer. Am Dienstag war der mutmaßliche Haupttäter, ein Blieskasteler (32), verhaftet worden. Ihn hätten mehrere Zeugen auf Bildern wiedererkannt. Er stamme aus Thüringen. Staatsanwaltschafts-Sprecher Mohrmann: „Der Mann wohnte aber seit mehreren Monaten im Saarland in Blieskastel.“ Er ist bereits wegen Diebstählen, Drogenhandels und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen einschlägig bekannt. Er saß wegen verschiedener Delikte bereits mehrere Jahre im Gefängnis.

Nun werden ihm Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Jetzt sitzt er in der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken. Ob er nach Gera überstellt wird, ist noch unklar. Die Beamten der Saar-Polizei hatten seine Wohnung und die eines mutmaßlichen Komplizen (44) in Dillingen durchsucht. Mohrmann: „Es wurden Kleidungsstücke und Schuhe sichergestellt.“ Die Hoffnung der Fahnder: Diese Kleider trugen die Männer bei der Attacke, es haften Spuren daran. Mohrmann: „Ob die sichergestellten Gegenstände aber belastend sind, ist noch unklar.“

Diese würden nun kriminaltechnisch untersucht. Gegen den Dillinger gebe es bisher nur einen Anfangsverdacht, sagte Mohrmann. Gegen ihn wird wegen Landfriedensbruchs und gefährlicher Köperverletzung ermittelt. Mohrmann: „Wir warten noch die Ermittlungen ab. In einigen Monaten werden wir wohl entscheiden, ob wir eine Anklage erheben.“ Eric Kolling 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein