A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Homburg und AS Waldmohr Unfall, Standstreifen blockiert (13:18)

A6

Priorität: Normal

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neue Gleise für die Saarbahn

Saarbrücken. Der Asphalt ist durch die hohe Beanspruchung teilweise kaputt: Deshalb beginnt die Stadtbahn Saar GmbH am Montag damit, die Gleiseindeckungen der Saarbahn zu sanieren. Dazu teilt das Unternehmen mit: „Mit der Maßnahme wird ein Großteil des Asphalts durch hochfesten Beton ersetzt. Lediglich eine etwa sieben Zentimeter starke obere Schicht wird aus Gussasphalt sein.“ Die Arbeiten kosten nach Angaben des Unternehmens 130 000 Euro und sind in verschiedene Bauphasen eingeteilt. Die daraus resultierenden Teilsperrungen betreffen demnach auch einige Buslinien.

Folgendes ist geplant: Im Kreuzungsbereich Großherzog-Friedrich-Straße/Egon-Reinert-Straße/Paul-Marien-Straße soll von Montag, 13. Juli, bis zum 26. Juli gearbeitet werden. Dazu informiert die Stadtbahn Saar GmbH, dass im ersten Bauabschnitt vom 13. bis 19. Juli der kreuzende Verkehr von der Paul-Marien-Straße zur Egon-Reinert-Straße nicht möglich ist. Daher fährt die Linie 105 von der Innenstadt in Richtung Eschberg nach der Bismarckbrücke nach rechts in die Mainzer Straße bis zur Haltestelle Römerkastell. Eine Ersatzhaltestelle Paul-Marien-Straße wird in die Mainzer Straße verlegt. Die Haltestellen Egon-Reinert-Straße, Lessingstraße, Halbergstraße und Kieselhumes entfallen in dieser Richtung. In der Gegenrichtung nehmen die Busse den normalen Weg. Im zweiten Bauabschnitt vom 20. Juli bis 26. Juli steht für beide kreuzenden Richtungen je eine Fahrspur zur Verfügung, so dass die Linie 105 in beiden Richtungen regulär unterwegs ist.

An der Kreuzung Mainzer Straße/Am Kieselhumes wird vom 27. Juli bis 2. August gearbeitet. Dann ist kein kreuzender Verkehr über die Mainzer Straße möglich. Auch der jeweilige Linksabbiegeverkehr von der Straße des 13. Januar sowie von der Straße Am Kieselhumes zur Mainzer Straße ist nicht möglich. Die betroffenen Linien fahren folgende Umleitung: Die Linien 105 fährt in Richtung Eschberg nach der Haltestelle Lessingstraße über Hellwigstraße und Mainzer Straße zur Haltestelle Römerkastell, die Linie 122 in Richtung Schafbrücke nach der Haltestelle Thüringer Straße über die Hellwigstraße und Mainzer Straße zur Haltestelle Römerkastell. Die Haltestellen Halbergstraße und Kieselhumes entfallen für beide Linien in dieser Richtung. Die Gegenrichtung bleibt unverändert. Die Linie 136 fährt in Richtung Klinikum Saarbrücken von der Haltestelle Römerkastell über Halbergstraße, Hellwigstraße und Mainzer Straße zur Straße des 13. Januar. Die Haltestelle Kieselhumes entfällt. Auf der Gegenrichtung gibt es keine Änderung. Die Linie 139 verkehrt vom Eschberg über Am Kieselhumes kommend über die Halbergstraße, Hellwigstraße und Mainzer Straße zum Römerkastell. Die Haltestelle Kieselhumes entfällt. Die Gegenrichtung (über Am Kieselhumes zum Eschberg) bleibt unverändert.

Auch an der Kreuzung Mainzer Straße/Hellwigstraße wird gearbeitet, und zwar vom 3. bis 8. August. Auch hier, so das Unternehmen, ist der jeweilige kreuzende beziehungsweise linksabbiegende Verkehr in die Mainzer Straße untersagt. Hier sind keine Buslinien betroffen. Unterbrechungen im Fahrbetrieb der Saarbahn wird es nicht geben. Allerdings kann es zu geringfügigen Verspätungen im Bahnverkehr kommen, so die Stadtbahn Saar GmbH. red 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein