A6 Kaiserslautern - Metz/Saarbrücken Zwischen AS Bruchmühlbach-Miesau und AS Waldmohr in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (08:16)

A6

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neue Jobs? Saarländische Baugruppe plant neue Geschäftsfelder

Ottweiler. Die mittelständische saarländische Baugruppe OBG AG ist nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Jürgen Raber  nicht bereit, sich „am Krisengerede der Baubranche“ zu beteiligen. „Wir hatten in den vergangenen fast 50 Jahren nicht einmal rote Zahlen. Und in den letzten 25 Jahren nicht einen Tag Kurzarbeit“, so Raber.

Viele Bau-Unternehmen selbst in Schwierigkeiten gebracht

Viele Bau-Unternehmen hätten sich durch falsche Einschätzungen von Trends in den vergangenen Jahren selbst in Schwierigkeiten gebracht, während sich die OBG AG an bestimmten Entwicklungen nicht beteiligt habe. Etwa dem schnell geplatzten Bauboom im Osten nach der Wende in Folge fragwürdiger Steuerabschreibe-Modelle von Immobilien.

Auf absehbare Entwicklungen wie das Ende von Konjunkturprogrammen zur Förderung der Bauwirtschaft, leere Kassen von Ländern und Kommunen sowie den Rückgang der Bevölkerung durch die demografische Entwicklung müsse man wiederum rechtzeitig mit der Suche nach neuen Geschäftsmodellen reagieren, sagte Raber. Da an der Saar in den kommenden fünf bis zehn Jahren aus den genannten Gründen nicht mit einem nennenswerten Wachstum für die Baubranche zu rechnen sei, reagiert die OBG AG mit ihren über 500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 120 Millionen Euro 2009 mit einer Mehrweg-Strategie.

Das Einzugsgebiet wird nach Luxemburg erweitert, wo man schon mit einem Firmensitz in Mondorf-les-Bains vertreten ist. Zudem will die OBG AG verstärkt um Aufträge in den Wirtschaftsräumen Rhein-Main und Rhein-Neckar werben. Und engagiert sich in weiteren Geschäftsfeldern. Die Bereiche Betonsanierung und Spezialtiefbau kommen hinzu.

Geschäftsfeld Spezialbau bekommt  Holding-Struktur

Um all diese Herausforderungen zu bewältigen, wird der Unternehmensverbund der OBG umstrukturiert. Im Geschäftsbereich Spezialbau kommt der neue Partner Aventas Bau Illingen hinzu. Dadurch bekommt das Geschäftsfeld Spezialbau der OBG AG eine Holding-Struktur. Auch das Geschäftsfeld Baudienstleistungen mit den Firmen OBG Projekt, OBG Immobilien und Enerventis, einem Joint Venture mit der Famis-Gruppe, wird zu einer Holding umgebaut. Das hier neue Geschäftsfeld „Property Management“ soll den Betrieb, die Verwaltung und das Management von Immobilien als Dienstleister gewährleisten.

 OBG AG erbringt zahlreiche Dienstleistungen am Bau

Mit der erweiteren Holding-Struktur will die OBG 2014 rund 150 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. Und die Zahl der Beschäftigten auf 600 erhöhen. Der Unternehmensverbund OBG AG setzt mit seinem Partnerschaftsmodell auf den Zusammenschluss selbstständiger Firmen unter einem Dach. Dabei erbringt die OBG AG zahlreiche Dienstleistungen am Bau: von der Planung über die Finanzierung bis zum Controlling. Und erhält eine neue Führungsstruktur. Mehrheitsaktionär Jürgen Raber wird Aufsichtsratschef, Norbert Recktenwald Vorstandsvorsitzender und Helmut Kruppke Finanzvorstand.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein