A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neue Lösung für Tunnel- Bauarbeiten gefordert

Der Pellinger Tunnel.

Der Pellinger Tunnel.

Tünsdorf/Wellingen. Eine Ampel am Pellinger Tunnel kann nach Ansicht von Anke Rehlinger, SPD-Kreisparteichefin von Merzig-Wadern, die Lösung des Verkehrsproblems sein. Statt die Blechlawine über die L170 zu leiten, soll eine Ampel blockweise Autos und Lkw von und nach Luxemburg durch die freie Röhre des Pellinger Tunnels führen, so die Idee. „Sich häufende Unfälle auf der L170 und unzumutbare Belastungen für täglich mehr als 15.000 Pendler sprechen eine deutliche Sprache“, so die SPD-Landtagsabgeordnete.

Bislang habe der Landesbetrieb für Straßenbau einen Gegenrichtungsverkehr in der verbliebenen Tunnelröhre abgelehnt. „Diese Entscheidung sollte jetzt überprüft und geändert werden“, fordert Rehlinger. Ähnlich äußerte sich Rainer Knauber, Mitglied im Schattenkabinett von SPD-Landeschef Heiko Maas. Anfang Juni hatten sich bereits Jorgo Chatzmarkakis (FDP), Peter Altmayer (CDU), Hans Georg Stritter (SPD), Klaus Borger (Grüne) und Heinz Bierbaum (Linkspartei) für eine Entlastung der Anwohner stark gemacht.

Seit dem Start der Renovierungsarbeiten am Pellinger Tunnel quält sich eine Blechlawine über die L170, laufen genervte Anwohner Sturm gegen das immense Verkehrsaufkommen. Anfang Juli kam es für die Anwohner noch dicker: Die Sperrung der A8 Richtung Saarbrücken zwischen Borg und Wellingen ist verlängert worden – bis Schwemlingen. Der Verkehr wird von Wellingen aus über die L170 bis zur Anschlussstelle Schwemlingen umgeleitet. Grund: die Erneuerung der Fahrbahndecke in Höhe Weiler und die Brückensanierung.

Die Bürgerinitiative „BI Pellinger Tunnel – Sicherheit an der L170“ fordert einen gegenläufigen Verkehr im Pellinger Tunnel, einen vierspurigen Ausbau der A8 und vollständige Auf- und Abfahrten nach Luxemburg. Mit einer Unterschriftenaktion und einer Demo am 4. August in Schwemlingen will man Druck machen.



Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein