A623 Saarbrücken - Friedrichsthal Zwischen Saarbrücken/Einmündung Saarbrücken- Rodenhof und AS Saarbrücken-Herrensohr in beiden Richtungen Gefahr durch Fahrradfahrer auf der Fahrbahn (09:42)

A623

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neue Spur: Wer schickte Paket-Bombe nach Heidstock?

Völklingen. Die Sonderkommission „Tümmer“ der Kriminalpolizei-Inspektion Saarbrücken hat bei den Ermittlungen zum tödlichen Paketbombenanschlag von Völklingen-Heidstock eine Spur entdeckt. Polizei-Sprecher Stephan Laßotta sprach gegenüber der Saarbrücker Zeitung von einem „Anfangsverdacht gegen einen 45-jährigen Mann“. Der Wadgasser  kommt offenbar als Autor von Briefen an das 39-jährige Opfer und an dessen persönliches Umfeld in Frage.

Ob er etwas mit der Paketbombe zu tun hat, die am Mittwoch vor einer Woche in dem Eckhaus auf dem Völklinger Heidstock explodierte, sei noch nicht geklärt. Das Opfer kam bei der Explosion ums Leben. Wie zu erfahren war, soll der 45-Jährige eine Beziehung zu der 36-jährigen Freundin des Opfers gehabt haben. Der Mann ist nach einem Suizidversuch derzeit nicht vernehmungsfähig.

Wie es heißt, ist der Verdacht vage, da der 45-Jährige in der Poststelle in Rehlingen-Siersburg, in der das Paket aufgegeben worden war, wohl nicht gesehen wurde. mju
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein