L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (19.09.2017, 01:43)

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neue Windräder bei Merchingen heute eingeweiht

Merchingen. Kilometerweit sind sie zu sehen, die drei neuen Windräder auf der Merchinger Höhe. Ob vom Saartal aus von Saarlouis her oder wenn man auf der Autobahn aus dem Pellinger Tunnel herausfährt, die mächtigen "Windmühlen" überragen alles andere drumherum. Heute Vormittag werden nun die drei neuen Windräder von Umweltministerin Simone Peter, OB Alfons Lauer und VSE-Vorstand Tim Hartmann offiziell eingeweiht.

Nachtaktionen

Schon der Antransport der Räder Räder war bereits ein außergewöhnliches Spektakel. Als Spezialtransporte wurden die riesigen Turm- und Rotorelemente quer durch die Bundesrepublik chauffiert, um dann in mehreren spektakulären Nachtaktionen vom Merziger Ostbahnhof zur Baustelle auf der Merchinger Höhe transportiert zu werden.

Nach dieser logistischen Meisterleistung ging alles ganz schnell. Trotz zum Teil widriger Witterungsverhältnisse lief der Aufbau der drei Windanlagen extrem flott. Schon wenige Tage nach der Anlieferung stand das erste Windrad, die beiden restlichen folgten im gleichen Eiltempo.

9,2 Millionen Euro

Die drei 9,2 Millionen teuren Windkraftanlagen - Nabenhöhe 105 Meter, Rotordurchmesser 90 Meter - der Firma Vestas leisten jeweils zwei Megawatt. Jährlich werden so etwa 13 Millionen Kilowattstunden Strom produziert, was dem Bedarf von etwa 4000 Haushalten entspricht.

Das Projekt auf der Merchinger Höhe hatte eine lange Vorlaufzeit und musste mehrfach umgeplant werden. In den seit August vorliegenden Genehmigungen nehmen naturschutzfachliche Auflagen breiten Raum ein. Hierzu gehören auch die Anpflanzung von zwei Alleen, besondere Kennzeichnungen der Anlagen, Vorgaben zur landwirtschaftlichen Nutzung unter den Anlagen und etliches mehr.

Vorbereitende Arbeiten wie Zuwegungen, Fundamentbau und Netzanschluss waren in Merchingen bereits seit August im Gange.

Beim Windpark Merchingen will die VSE-Windpark Merchingen GmbH Co. KG nach Inbetriebnahme die Bürgerinnen und Bürger in einem zweiten Schritt als Unternehmer mit ins Boot holen. Dann können interessierte Bürger und Stadtwerke sich als Partner mit eigenem Kapital an dem Projekt beteiligen.

  
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein