A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Zwischen AS Völklingen-Wehrden und AS Wadgassen Gefahr durch defektes Fahrzeug (09:51)

A620

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neuer Brief vom Hochwälder Mörder

In den Jahren 1962 und 1972, da Lydia Schürmann und Heiderose Berchner umgebracht wurden, war der jetzt festgenommene Mann noch nicht geboren.

In den Jahren 1962 und 1972, da Lydia Schürmann und Heiderose Berchner umgebracht wurden, war der jetzt festgenommene Mann noch nicht geboren.



Neue Post vom Mörder aus dem Hochwald: Während die Polizei-Ermittlungsgruppe Brief mittlerweile rund 20 neue Hinweise auf den Doppelmörder verfolgt, den sie in der Hochwald-Region vermutet, ist am Donnerstag beim Landeskriminalamt ein weiteres anonymes Bekenner-Schreiben eingegangen.

:: Polizei sucht im Hochwald wieder nach Mörder-Opa

:: Lebt der Mörder dieser beiden Frauen im Saarland?

Polizeisprecher Georg Himbert bestätigte das am Freitag. Zum Inhalt des Schreibens will die Polizei allerdings keine Auskunft geben. Der Brief wird derzeit im Labor untersucht. Ziel: Es soll geklärt werden, ob er tatsächlich von dem Mann stammt, der bisher fünf handschriftliche Briefe an Behörden geschickt hat.

Die Fahnder sind sich sicher, dass dieser Briefschreiber der Doppelmörder ist, der 1962 und 1970 zwei Frauen bei Bielefeld und Ulm umgebracht hat. Möglicherweise ist er auch für weitere vier Prostituierten-Morde verantwortlich. Der Gesuchte ist Deutscher und älter als 65 Jahre. Die Polizei fahndet im Hochwald bei Pflegediensten, fahrbaren Mittagstischen, und Seniorenheimen mit Plakaten und Handzetteln mit abgedruckten Schriftproben nach ihm.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein