A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Heusweiler und Kreuz Saarbrücken Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, linker Fahrstreifen blockiert (14:21)

A8

Priorität: Sehr dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neuer regionaler Privatsender geht an den Start

Saarbrücken. Der Landesmedienrat hat beschlossen, im Saarland einen neuen Privatsender zuzulassen. Die Ratsmitglieder gaben grünes Licht für den Start von Center-TV Saar.

Nach dem Aus für Saar TV aus finanziellen Gründen soll dem saarländischen Publikum bald wieder privates, regionales Fernsehen geboten werden. Center-TV gibt es bereits in Teilen von NRW und in Bremen. Für das Saarland ist ab September ein 24-Stunden-Programm geplant, das landesweit über Kabel und DVB-T (frei empfangbares terrestrisches Fernsehen) ausgestrahlt wird.

Nach Aussage von Center-TV-Geschäftsführer Andre Zalbertus wollen die Macher in ihren Sendungen informative, kulturelle, beratende und unterhaltende Elemente bieten. Die Inhalte sollen einen starken Bezug zu den Gemeinden, Städten und Regionen das Saarlandes aufweisen. Angesprochen werden sollen Zuschauer jeden Alters.

Gerd Bauer, der Direktor der Landesmedienanstalt für das Saarland (LMS), erklärte zu der Entscheidung des Medienrates: „Ich halte regionale Berichterstattung für enorm wichtig.“ Für die Meinungsvielfalt und das duale Rundfunksystem sei es „erfreulich, dass die Berichterstattung über das Saarland nicht nur durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, sondern bald auch wieder über einen privaten Fernsehveranstalter erfolgen wird“. in








Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein