A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler AS Nonnweiler-Otzenhausen Unfall (19:46)

A62

Priorität: Normal

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neues Raiffeisen-Lager nimmt bald Getreide an

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Zweibrücken. Die Arbeiten auf dem neuen Raiffeisen-Gelände am Etzelweg laufen auf Hochtouren. Das Ziel des Geschäftsführers der in Worms ansässigen RWZ-Vertriebsgruppe Rheinhessen- Pfalz, Ralf Gerhard, bis zum Beginn der Getreideernte mit der Lagerhalle fertig zu sein, wurde nicht ganz erreicht. „Bis Anfang der nächsten Woche sind wir soweit, dass wir Getreide in der Halle aufnehmen können“, sagt der Zweibrücker Standortleiter, Günter Brand. Selbst wenn in dem Gebäude noch nicht alles fertig ist. Seit dieser Woche liefern die Landwirte schon vereinzelt Getreide in der Luitpoldstraße ab. Brand sagt, dass Raiffeisen in diesem Jahr an zwei Standorten Getreide annimmt. „Das ist kein großes Problem, dass wir eine Ernte zweigleisig fahren“, erklärt der Standortleiter. Schon vor einigen Wochen war damit begonnen worden, das alte Raiffeisen-Düngerlager und das Gebäude der benachbarten früheren Eisenwarenhandlung Seibert abzureißen. Die Dünger werden derzeit in einem Notbehelf im weiter bestehenden Lager gelagert. Die Dünger kommen dann auch ab der kommenden Woche ins neue Lager am Etzelweg. Das neue Agrarzentrum ist rund 12 000 Quadratmeter groß. Dabei entsteht eine Lagerkapazität für 8000 Tonnen Getreide und 1500 Tonnen Düngemittel. Im Laufe des Jahres wird der zweite Bauabschnitt umgesetzt, der rund 800 Quadratmeter große Raiffeisen-Markt. Im Frühjahr werden die restlichen Raiffeisen- Gebäude abgerissen. sf
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein