A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Neunkircher Zoo: Buntmarder-Weibchen bekommt Partner

Merlin erkundet neugierig sein neues Zuhause.

Merlin erkundet neugierig sein neues Zuhause.

Neunkirchen. Nachdem Ende des vergangenen Jahres der Neunkircher Zoo erstmalig einen Nördlichen Buntmarder ins Saarland holte, darf sich das im März 2010 geborene Buntmarderweibchen „Asja“ jetzt auf einen Partner freuen. Vorerst noch in getrennten Anlagen darf sich Asja in Sicht-, Hör- und Riechweite im extra für diese Tierart umgebauten ehemaligen Anlagenkomplex der Leoparden langsam an „Merlin“ gewöhnen. Der Buntmardermann mit dem zauberhaften Namen, der erst Ende März im Zoo Dresden auf die Welt kam, ist Ende August in Neunkircher eingetroffen, wie der Zoo jetzt mitgeteilt hat. Merlin übertrifft, obwohl er erst knapp sechs Monate alt ist, seine zukünftige Partnerin schon an Körpergröße. Nachwuchs wird allerdings nach dem endgültigen Zusammenlassen der beiden sehr jungen Tiere noch länger auf sich warten lassen, da Buntmarder erst im Alter von fast drei Jahren die Geschlechtsreife erreichen.

Ursprünglich kommen Buntmarder aus Asien und passen damit sehr gut zum asiatischen Themenschwerpunkt im Tierbestand des Neunkircher Zoos, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Sie erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 45 bis 65 Zentimeter, eine Schwanzlänge von 37 bis 45 Zentimeter und ein Gewicht von bis zu sechs Kilo. Als tagaktive Waldbewohner zählen zu ihrer Nahrung kleine Säugetiere wie Nagetiere und Pfeifhasen, aber auch Vogeleier, Frösche, Insekten, Honig und Früchte werden nicht verschmäht. Buntmarder besitzen relativ lange Beine und pelzige große Füße, um den „Schneeschuheffekt“ zu nutzen und damit das zu tiefe Einsinken in den hohen Schnee Sibiriens zu verhindern. red
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein