A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nordsee, Pfalz oder daheim: Hier machen Saarbrücker Urlaub

Wie jedes Jahr im Sommer stellt sich für viele Menschen die Frage: In Urlaub fahren oder zu Hause bleiben in den Ferien? Wir haben uns umgehört, wie die Freizeitgestaltung der Saarbrücker Bürger in diesem Jahr aussieht.

„Wir bleiben hier in Saarbrücken“, so Sandy Franz. Die Altenpflegerin geht in den Ferien beispielsweise gerne mal an den Bostalsee schwimmen. „Mein Freund und ich bleiben den ganzen Tag am See und abends wird dann zu Hause der Grill angeworfen“, erzählt die 26- Jährige. Gerne gehen die beiden auch mit befreundeten Pärchen zusammen in Saarbrücken essen.

Sandra Martin freut sich über ihren fünftägigen Wellnessurlaub in einer Ferienwohnung. „Ich fahre in diesem Jahr mit meiner Familie nach Zweibrücken“, erzählt sie uns und lacht. „Es ist zwar nicht weit weg aber das Haus liegt im Grünen, und es ist wirklich schön dort“, verrät uns die 40-jährige Mutter. „Da wir ein kleines Kind haben, möchten wir ungern fliegen oder lange Autofahrten machen. Vor Ort gibt es ja genügend Möglichkeiten, etwas zu erleben. Zum Beispiel gehen wir zusammen schwimmen oder schauen uns Ausstellungen an“, so die Angestellte.

Für Sabine Jödden, die wir mit ihrem Neffen Fynn in Saarbrücken getroffen haben, gibt es auch zu Hause viel zu erleben: „Wir gehen gerne zusammen schwimmen ins Freibad“, erzählt die Angestellte. „Dieses Jahr waren wir auch schon im Gondwana-Park und sogar im Legoland. Wir passen schon auf, dass uns nicht langweilig wird“, erzählt die 55-Jährige schmunzelnd.

Die 41-jährige Micha Meier aus Saarbrücken fährt dieses Jahr mit der ganzen Familie an die Nordsee. „Wir fahren jedes Jahr in Urlaub, und dieses Mal geht’s nach Holland ans Meer“, erzählt die Angestellte. „Vor Ort kann man viel machen. Mein Mann und meine zwei Kinder werden sicher viele Sandburgen bauen“, verrät sie und lacht. Außerdem könne man in Holland auch sehr gut Rad fahren.

Michael Keller verbringt seinen Urlaub am liebsten zu Hause. „Ich bin sehr heimatverbunden und werde einfach entspannen und nichts tun“, erklärt der Saarbrücker mit Vorfreude. „Natürlich treffe ich mich auch mal mit Freunden. Abends werden wir vielleicht mal zusammen essen gehen. Besonders gerne sitzen wir in einem Café am St. Johanner Markt“, so der 34-jährige Haustechniker.

Umgekehrt ist es bei Peter Klein. Der gebürtige Saarbrücker lebt bereits seit fünf Jahren in Argentinien und reist jedes Jahr ins Saarland, um dort Urlaub zu machen. „Der Liebe wegen bin ich nach Argentinien gezogen. Momentan mache ich für zehn Wochen Urlaub hier im Saarland“, erzählt uns der Auswanderer. Seine Freizeitgestaltung bestünde momentan darin, sämtliche Familienmitglieder und Freunde zu besuchen. „Als ich hier angekommen bin, habe ich mir allerdings zuerst einen Fleischkäsweck gekauft“, erzählt der 42-Jährige und lächelt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein