A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken AS Saarbrücken-Gersweiler gefährliche Situation in der Einfahrt, Unfall (06:47)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ofen explodiert in Piesbach: Haus brennt lichterloh

Piesbach. Am Sonntagabend (05.02.2012) kurz nach 21 Uhr hat in Piesbach ein Wohnhaus gebrannt. Mehrere Notrufe gingen gleichzeitig bei der Polizei ein, bestätigte gestern der Kriminaldauerdienst in Saarbrücken. Vier Menschen wurden bei dem Brand leicht verletzt, sie erlitten eine Rauchgasvergiftung. Ursache des Feuers war nach jetzigem Stand vermutlich ein mit Gas betriebener Ofen im Flur des Hauses, er soll angeblich explodiert sein. Die Ermittlungen dauern aber nach Angaben der Polizei noch an.

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 000 Euro. Das Feuer vernichtete weite Bereiche des Wohnhauses in der Piesbacher Sportplatzstraße.

Der Spontaneität eines Feuerwehrmannes war es zu verdanken, dass zwei ältere Bewohner des Hauses, eine Frau im Alter von 72 und ein Mann von 75 Jahren, in Sicherheit gebracht werden konnten. Auf der Fahrt zum Gerätehaus kam er an dem brennenden Haus vorbei, stoppte und eilte dem Ehepaar zu Hilfe. Über eine Leiter brachte die eingeschlossenen Bewohner in Sicherheit. Das Treppenhaus stand zu dem Zeitpunkt schon lichterloh in Flammen.

Die Feuerwehr Nalbach war mit acht Fahrzeugen aus drei Löschbezirken mit rund 60 Leuten mehrere Stunden im Einsatz. Notarzt und Rettungsdienst sowie rund 20 DRK-Helfer aus drei Ortsvereinen waren ebenfalls im Einsatz. Die eisige Kälte machte den Feuerwehrkräften bei dem Löscheinsatz erheblich zu schaffen: Das Löschwasser verwandelte den Einsatzort in eine spiegelglatte Eisbahn, die von Gemeindebediensteten abgestreut werden musste. nic/rup
 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein