A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Perl Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, gefährliche Situation in der Ausfahrt (20:59)

A8

Priorität: Sehr dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ominöses Inkassobüro droht Menschen im St. Wendeler Land

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Eine Rechnung steht aus. 185 Euro sind noch zu bezahlen. Wenn die nicht zügig überwiesen werden, droht ein gerichtliches Mahnverfahren. So steht es in Briefen, die zurzeit auch in unserer Region kursieren. Die St. Wendeler Polizei warnt eindringlich davor, Geld auf das Konto zu überweisen, für das der zweifelhafte Absender gleich ein vorgedrucktes Formular beigelegt hat. Denn der Brief ist alles andere als seriös.

So soll es sich bei dem Unternehmen um Global Network Inkasso handeln. Die Ermittler sprechen von einem „Schein-Absender“, der die Leipziger Straße 17 in Hamburg als Firmensitz angibt. Es tauchen noch weitere Hinweise auf, die auf eine Fälschung hinweisen. So sei das Anschreiben mit Fehlern übersät, was auf eine computergestützte Übersetzung hinweist. Und überhaupt: Wer fordert mich auf, aus welchem Grund zu blechen? Diese Antwort bleibt der Versender ebenso schuldig. Von reiner Abzocke spricht deshalb die St. Wendeler Polizei . Niemand solle auf das angebene Konto überweisen. Das Geld lande ohne Umwege auf einem rumänischen Konto. Das verrate das Länderkürzel RO am Ende der Iban-Ziffer (einst Kontonummer).

Ermittlungen hätten ergeben, dass auch anderswo in Deutschland das ominöse Inkasso-Büro die Menschen verunsichert.

Wer eine solch unberechtigte Zahlungsaufforderung erhält, die zusätzlich mit einem Außendienst-Mitarbeiter droht, sollte dies anzeigen.

Kontakt zur St. Wendeler

Polizei , Telefon (0 68 51)89 80.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein