A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen Kreuz Neunkirchen und AS Rohrbach Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (19:56)

A6

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Otzenhausen: Heizung setzte Firma in Brand

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.



Otzenhausen. In einem Metall verarbeitenden Betrieb im Industriegebiet In der Allwies in Otzenhausen hat es am Samstagmorgen gebrannt. Nachdem ein Mitarbeiter der Firma den Brand entdeckt und den Notruf abgesetzt hatte, wurden gegen acht Uhr die Löschbezirke Otzenhausen, Nonnweiler, Schwarzenbach und das Einsatzleitfahrzeug aus Primstal sowie die DRK-Rettungswache in Otzenhausen alarmiert. Als die ersten Wehrleute bei dem Unternehmen eintrafen, gab es eine starke Rauchentwicklung im gesamten Hallenbereich und ein offenes Feuer im Bereich der Heizungsanlage.

Wie Gemeindewehrführer Frank Feid berichtete, drangen zunächst drei Atemschutztrupps mit Wärmebildkamera in das Halleninnere vor. So gelang es rasch, den Brandherd gezielt zu ermitteln. Dadurch konnte ein Wasserschaden durch Löschwasser fast komplett vermieden werden. „Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt an einem Lüfter der Heizungsanlage“, sagte Feid. Dieser geriet in Brand. Noch während der Löscharbeiten wurde die Halle mittels Überdrucklüfter vom Rauch befreit.

Durch die ersten Hilfsmaßnahmen der Mitarbeiter und den gezielten Einsatz der Feuerwehr konnte der Betrieb nach kleineren Reinigungsarbeiten die Arbeit wieder aufnehmen, verletzt wurde niemand. Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte mit neun Fahrzeugen vor Ort. Gegen zehn Uhr war der Einsatz beendet. Ein fast identischer Einsatz hatte sich am Montagabend vergangener Woche in einem Nachbarbetrieb im Industriegebiet in Otzenhausen ereignet. red
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein