A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Panne verzögert 120 neue Jobs in Bauhaus Saarbrücken!

Am Saarbrücker Containerbahnhof hakt es. Dort soll dort ein neuer Baumarkt entstehen, aber das so genannte Raumordnungsverfahren verzögert sich. 120 neue Jobs können noch nicht gsechaffen werden.

Von SZ-Mitarbeiter Patric Cordier

Saarbrücken. „Wir möchten eigentlich schon gestern losgelegt haben“, sagt Nico Müller.(35), Geschäftsführer der Bauhaus Südwest GmbH, zu den Bauarbeiten am neuen Baumarkt auf dem Gelände neben dem Saarbrücker Containerbahnhof in der Dudweilerstraße. Doch noch rollt kein Bagger, steht kein Kran, arbeiten keine Handwerker um den geplante 17.000 Quadratmeter großen Fachmarkt zu errichten. „Wir wollen Arbeitsplätze schaffen, wir wollen Kunden glücklich machen“, sagt Müller weiter, „doch das Raumordnungsverfahren ist offenbar nicht abgeschlossen.“

120 Arbeitsplätze könnten in Saarbrücken entstehen, dazu jährlich knapp ein halbes Dutzend Ausbildungsstellen pro Jahr. Doch der Baubeginn verzögert sich. „Im Februar bei der Offenlegung der Pläne gab es keinen Widerspruch der Anwohner oder sonstiger Parteien. Warum es nicht weitergeht, muss man die Stadt fragen“, erklärt der Geschäftsführer. „Die Pläne entsprechen denen, wonach wir schon seit 2004/05 unsere Märkte errichten. Mit einer Drive-in-Arena, wo man mit dem Lieferwagen einfahren kann, um mit seinen Waren beladen zu werden.“

Doch genau da liegt der Knackpunkt. Stadtpressesprecher Thomas Blug: „Vor der Genehmigung des Neubaus musste das Unweltministerium die Verträglichkeit mit dem Einzelhandel prüfen. Bei diesem Raumordnungsverfahren wurde vergessen, die Drive-in-Fläche zu der Verkaufsfläche zu zählen.“ Um Komplikationen im Laufe des Bebauungsplanverfahrens zu vermeiden, die durch diese Fehlinterpretation entstehen könnten, sei vom zuständigen Ministerium für Umwelt ein erneutes Raumordnungsverfahren eingeleitet worden, mit dem Ziel, angepasste Antragsunterlagen einzureichen. An dieses neuerlichen Raumordnungsverfahren wird derzeit noch gearbeitet. Sobald es abgeschlossen ist, kann die erneute Offenlage des Bebauungsplans erfolgen. Nach einer weiteren Frist von einem Monat könnte dann ein bei der Unteren Bauaufsicht (UBA) eingereichter Bauantrag genehmigt werden. Die von Blug angedeuteten Komplikationen sind mögliche Klagen von Mitbewerbern, die das Projekt sogar zum Scheitern bringen könnten.

Bauhaus-Geschäftsführer Müller rechnet insgesamt mit einer Bauzeit von sechs Monaten. Das bedeutet, die Eröffnung des neuen Marktes wird frühestens im Frühjahr 2010 erfolgen.


Hintergrund


Am 30. Juni schloss die Bauhaus GmbH Südwest ihre Filiale in der Saarbrücker Mainzerstaße. Die 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden in den Fachmärkten Dillingen und Ensdorf übernommen, die meisten Teilzeitkräfte verloren allerdings damals ihre Arbeitsplätze. cor


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein