A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Parkplätze werten neue Bahnhofstraße auf

Nachrichten aus der Region Saarlouis.

Nachrichten aus der Region Saarlouis.

Saarwellingen. 60 zusätzliche Stellplätze, vier davon ausschließlich für Behinderte, stehen Autofahrern in Saarwellingen zur Verfügung. Die Gemeindeverwaltung hat den neuen Parkplatz in der Bahnhofstraße jetzt offiziell eröffnet.

200 000 Euro hat der Bau auf der 1900 Quadratmeter großen Fläche gekostet. Sie erstreckt sich über eine Baulücke zwischen den Hausnummern 13 und 15 sowie über dahinter angrenzende Grundstücke, die die Gemeinde gekauft hat. Die Verwaltung meldet: „Zur Gestaltung der Oberfläche hat das ausführende Schmelzer Bauunternehmen wasserdurchlässige Verbundsteine und Kunststoffgitter, gefüllt mit Split, verwendet.“ So heben sich die einzelnen Stellflächen farblich vom gesamten Platz ab, sie sind dunkler gestaltet.

Bürgermeister Michael Philippi betont, dass alle Besucher den Parkplatz in der Ortsmitte gebührenfrei nutzen können. Eine Schranke teilt den Parkplatz aber in zwei Bereiche mit unterschiedlichen Parkzeiten.

Auf 17 Stellplätzen auf dem vorderen Parkplatz können Autofahrer ihre Wagen werktags von sieben bis 18 Uhr eine Stunde kostenlos abstellen – mit Parkscheibe. In der übrigen Zeit gilt hier keine zeitliche Beschränkung, dann dürfen Autofahrer ihre Wagen also länger kostenfrei abstellen. Für die Stellflächen im hinteren Bereich ab der Schranke gibt es generell keine zeitliche Begrenzung. Allerdings schließt sich hier die Schranke aus Lärmschutzgründen automatisch um 22 Uhr, bis sieben Uhr morgens bleibt sie zu. „Die Schranke wird aber erst aktiviert, wenn die entsprechende Beschilderung aufgestellt ist“, sagt Wolfgang Sauer, Sprecher der Saarwellinger Gemeindeverwaltung. Es habe Lieferschwierigkeiten gegeben, daher stünde noch kein einziges Schild auf dem Parkplatz, weder das P-Zeichen, noch die Schilder für die Behindertenparkplätze und ebenfalls noch kein Hinweis auf die automatische Schranke. Sobald die Hinweistafeln da seien, würde die Schranke aktiviert.

Die Bauarbeiten zum Parkplatz hatten nach dem großen Fest in der Bahnhofstraße (15. und 16. September) begonnen – damit feierte die Gemeinde die Neugestaltung der Bahnhofstraße (wir berichteten), die jetzt mit dem neuen Parkplatz in der unteren Bahnhofstraße vollendet ist.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein