B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Peinlich: Tourismuszentrale gibt Badetipp für verschmutzte Nied

In der Nied herrscht mittlerweile Badeverbot.

In der Nied herrscht mittlerweile Badeverbot.

  Die Tourismuszentrale des Saarlands (TZS) hat auf ihrer Webseite für das Baden in der als verschmutzt geltenden Nied geworben. Auf die irreführende Werbung für den Fluss wies die Fraktion der Grünen im Landtag hin, nachdem das Landesamt für Umwelt- und Arbeitschutz im Gesundheitsausschuss am vergangenen Mittwoch über die mangelhafte Wasserqualität des Gewässers berichtet hatte.

„Wir haben den Fehler sofort behoben, als uns die Information aus dem Ausschuss zugetragen wurde“, erklärte TZS-Geschäftsführerin Birgit Grauvogel gegenüber der SZ. Der Vorfall habe ihre Mitarbeiter sensibilisiert, die Inhalte der Webseite künftig intensiver zu prüfen. Wer Autor des zuletzt im Februar aktualisierten Berichts zum Niedtal-Radweg ist und woher die Falschinformation stammt, sagte Grauvogel nicht. Man wolle niemanden an den Pranger stellen.

Die Grünen-Fraktion fordert aufgrund des Vorfalls eine bessere Abstimmung zwischen der TZS und dem Umweltministerium, dem das Umweltschutzamt untergeordnet ist. Auf der TZSWebseite hieß es bis vor kurzem noch: „Die Nied zählt zu den saubersten Fließgewässern Deutschlands und eignet sich somit gut zum Baden.“ Das Umweltschutzamt bewertet den Fluss im aktuellen Bericht allerdings als stark mikrobakteriell kontaminiert.

Bereits seit elf Jahren ist dort demnach ein Badeverbot verhängt. krt

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein