A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Per Massenmail zu neuen Trikots

Sabine Enzminger von Karlsberg (links) überreichte Frank Holbach, Thorsten Schilz, Ralf Schmitt und Manuel Gliedner den Gutschein für einen Trikotsatz. Die Fußballer hatten zusammen mit ihrere Mannschaft, der SG Perl -Besch II das Onlinemeister-Spiel gewonnen.

Sabine Enzminger von Karlsberg (links) überreichte Frank Holbach, Thorsten Schilz, Ralf Schmitt und Manuel Gliedner den Gutschein für einen Trikotsatz. Die Fußballer hatten zusammen mit ihrere Mannschaft, der SG Perl -Besch II das Onlinemeister-Spiel gewonnen.

Die Fußball-Mannschaft SG Perl-Besch II hat beim Onlinemeister-Spiel von SOL.DE uns www.saarbruecker-zeitung.de wochenlang um den Platz an der Tabellenspitze gekämpft - und als Gesamtsieger einen Trikotsatz, gestiftet von der Firma Karlsberg gewonnen.

Von SOL-Redakteurin Stefanie Schulirsch

Ihre alten Trikots sortieren die Fußballer nun aus. Schließlich haben die schon einige Jahre auf dem Buckel. Manuel Gliedner, Thorsten Schilz, Frank Holbach und Ralf Schmitt sind nach Saarbrücken ins Pressehaus der Saarbrücker Zeitung gekommen, um stellvertretend für die gesamte Mannschaft ihren Gewinn abzuholen.

Die vier hatten zusammen mit ihrer Mannschaft Ende Mai die Finalrunde des Online-Meisters gewonnen. Die SG Perl-Besch II aus der Kreisliga A Hochwald hatte sich dabei gegen die anderen Vorrundensieger aus Kreisliga A, B und West durchgesetzt. Fans und Spieler konnten online für ihre Mannschaft virtuell Tore schießen und sie dadurch an die Tabellenspitze rücken.

Erfahren hatten die Fußballer von dem Online-Wettbewerb im Saaramateur. Und dann ihren gesamten Verein und all ihre Freunde und Bekannte mobilisiert - per Massenmails und mittels einer Verlinkung des Spiels auf der Vereins-Homepage. Dann wurde in „Schichtarbeit“ am Sieg gearbeitet. Die drei aktiven Mannschaften des Vereins unterstützten sich gegenseitig beim Klicken um den Sieg.

Zu Ende der Abstimmung hatte es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen gegeben: Die SV Friedrichweiler führte bereits mehrere Tage lang, als sich zu Beginn des letzten Abstimmungstages die ESV Saarbrücken an die Tabellenspitze vorkämpfte. Dabei blieb es jedoch nicht lange. Kurz vor Abstimmungsende zog die SG Perl-Besch II vorbei. Frank Holbach sagt dazu: „Wenn man mitspielt, will man auch gewinnen, Zweiter zu werden wäre gar nicht in Frage gekommen.“

Die SG Perl-Besch II spielt im kommenden Jahr in der Bezirksliga. Das Team ist international - mit Spielern aus Frankreich, Luxemburg und dem Saarland. 2008 war sogar ein Spieler aus den USA dabei. Ein wenig getrübt scheint die Freude der Mannschaft über den Aufstieg in die Bezirksliga trotz allem: „In der Bezirksliga sind wir 18 Mannschaften und somit fast jedes Wochenende unterwegs. Da bleibt wenig Zeit für Familie und Freunde.“ Das Ziel der Mannschaft ist es die Klasse zu halten - und natürlich, bald noch mal im Onlinemeister zu werden.


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein