A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Pflanzen im Botanischen Garten suchen neues Zuhause

Daniel Mohr und Selma Somogy gefällt die Fetthenne. Foto: B&B

Daniel Mohr und Selma Somogy gefällt die Fetthenne. Foto: B&B

Nach vergeblicher Gegenwehr schließt der Botanische Garten der Universität für immer seine Gewächshäuser. Um möglichst vielen Pflanzen das drohende Schreddern zu ersparen, versteigert die Uni Pflanzen aus dem Garten . Die erste Versteigerung war gestern und lockte über hundert Interessierte in die Gewächshäuser. Der zweite Termin ist am Donnerstag.






Unter den Interessenten seien vor allem Privatpersonen, sagte Maximilian Zitzke, Mitarbeiter im Präsidialbüro der Universität. Das Spektrum reiche von Menschen, die einzelne Topfpflanzen als Erinnerung an den Garten wollten, bis hin zu Profigärtnern. Die Besucher könnten die Pflanzen zwischen 9 und 14 Uhr begutachten und auf einem Zettel ein Gebot abgeben. „Wir haben uns für diese Art entschieden, da es viel zu aufwändig gewesen wäre, alle Pflanzen einzeln zu präsentieren“, sagt Zitzke. Die Zettel werden später ausgewertet und die Höchstbietenden kontaktiert.

 

Nach Angaben von Garten-Direktor Wolfgang Stein stehen rund 1500 Arten und etwa 3000 Pflanzen zum Verkauf, darunter Bambus, Palmen, ein Kakaobaum, mediterrane Kübelpflanzen und fleischfressende Pflanzen. Zuvor hätten sich andere botanische Gärten aus der Saarbrücker Anlage bedient: „Sie haben aber nur einen kleinen Teil genommen“, sagte Stein.

 

Karola Hartkorn hat sich gestern nach Pflanzen für ihren Sohn umgesehen, der Bonsais züchtet. Sie selbst ist ebenso Pflanzenliebhaberin und sehr traurig über die Schließung des Gartens. Für sie waren die Gewächshäuser als auch die Außenanlage ein Ort der Ruhe und des Lebens. „Ich habe zu Hause selbst 35 Pflanzen in meinem Haus und leider keinen Platz für mehr. Sonst hätte ich hier auch gerne einige Pflanzen mitgenommen“, sagt die 82-Jährige aus Spiesen-Elversberg. Aus einem ganz anderen Grund war Peter Baars zu Besuch: „Ich bin hier, um Abschied zu nehmen. Ich war oft und besonders gerne hier im Botanischen Garten und finde es äußerst bedauerlich, dass er schließen muss“, sagte der 79-Jährige aus Dudweiler.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein