A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Zwischen AS Birkenfeld und AS Nohfelden-Türkismühle Gefahr durch defekten LKW, Standstreifen blockiert (01:10)

A62

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Pizzaboten-Mörder müssen ins Gefängnis

Zweibrücken. Äußerst rabiat gingen zwei Räuber in Pirmasens gegen einen Pizzaboten vor. Nach Auffassung der Richter am Landgericht Zweibrücken traktierte der größere der beiden 23-jährigen Männer das Opfer dreimal mit einem Baseballschläger. Der 21-Jährige erlitt schwere Platzwunden am Kopf. Deshalb wurde der Angeklagte gestern wegen schweren Raubes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Sein Komplize wandert für fünf Jahre hinter Gitter. Die Beiden wurden nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft von einer jungen Frau, gegen die ein gesondertes Verfahren eingeleitet wurde, zu diesem Überfall angestiftet. Sie soll sich am Abend des 13. Februar wieder einmal über akute Geldnot beklagt und dann die Männer überredet haben, den Boten einer nahegelegenen Pizzeria zu überfallen, wie die Beweisaufnahme im gestern abgeschlossenen Prozess gegen die beiden 23-Jährigen ergab.

Danach bestellte sich der Räuber, der später mit dem Baseballschläger zuschlug, unter falschem Namen zwei Pizzen, die zu einer nahegelegen Adresse geliefert werden sollten. Dort warteten die Angeklagten in einem unübersichtlichen Vorgarten auf ihr Opfer. Der 23-Jährige schlug auf den Boten ein. Der andere schnappte sich die Pizzen und den Geldbeutel mit rund 300 Euro Wechselgeld. Von der Beute erhielt der Schläger 100 Euro. Den Rest behielt die Anstifterin. Sein Komplize ging leer aus. Vor Gericht beschuldigten sich die Beiden gegenseitig, auf den Boten eingeschlagen zu haben. Einig waren sie sich lediglich darin, dass der Baseballschläger von dem kleineren Räuber stammt. Das Gericht hielt die Aussage des Opfers für glaubhaft, wonach der Größere geschlagen hatte. Dieser wurde denn auch zu einer ein Jahr längeren Freiheitsstrafe verurteilt als sein Komplize. nob
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein