L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei fahndet nach Pizzeria-Schützen

Saarbrücken. Über mögliche Motive und Hintergründe der Schüsse, die am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf die Pizzeria „Bella Vista“ in der Saarbrücker Straße Zum Zollstock 12 (Nahe des Autobahngrenzüberganges Goldene Bremm) abgefeuert wurden, schweigt die Polizei weiter. Polizeisprecher Georg Himbert sagte gestern: „Aus kriminaltaktischer Sicht machen wir keine konkreten Angaben zu den Ergebnissen von Vernehmungen.“ Unter anderem ist der 29-jährige albanische Inhaber des Lokales von Beamten der siebenköpfigen Sonderermittlungsgruppe „Ristorante“ vernommen worden.

BKA bietet Unterstützung
Die Ermittler haben zwischenzeitlich, so Himbert, Unterstützung von Spezialisten des Bundeskriminalamtes (BKA) erhalten. Diese Experten sollen mit besonderer Technik rekonstruieren, von welchen Stellen aus und in welcher Reihenfolge die „ über zehn Schüsse“ auf die Pizzeria abgegeben wurden.

Nach der Untersuchung der am Tatort aufgefundenen Patronenhülsen und Projektilen und der ersten Spurenauswertung stehe fest, dass mit einem sogenannten „Pumpgun“ (Durchladewaffe) mit Schrot geschossen und aus einer Pistole (Kaliber neun Millimeter) gefeuert wurde. Die Kriminalisten gehen bisher wohl davon aus, dass zwei Männer vom Parkplatz- und Zufahrtsbereich der Pizzeria aus die Schüsse abgegeben haben.

Vage Zeugen-Hinweise
Zum Tatzeitpunkt hielten sich neben dem 29-jährigen Gastronom und Servicekräften fünf Gäste in dem Lokal auf. Verletzt wurde niemand. Nur sehr vage Angaben, so der Polizeisprecher, konnten „neutrale Zeugen“, wie etwa Gäste und Passanten zu den Tätern machen. Demnach handelte es sich um zwei Männer, die in einem hellen Auto vorfuhren und nach den Schüssen wieder in Richtung der nahen französischen Grenze flüchteten. mju



Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein