A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Autobahnauffahrt Anschluss A623 Gefahr durch defektes Fahrzeug, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (12:13)

A623

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei fasst Serientäter

Kaiserslautern. Die Kriminalpolizei Kaiserslautern ist es gelungen, einen Mehrfachtäter zu überführen, der schon wegen unterschiedlichster Straftaten polizeilich aufgefallen ist. Der Ermittlungsrichter am Kaiserslauterer Amtsgericht erließ am Dienstagnachmittag (30.11.2010) Haftbefehl gegen 46-Jährigen, der  wurde umgehend in ein Gefängnis gebracht wurde, wo er nun auf seinen Gerichtsprozess wartet.

Den Ausschlag für die Untersuchungshaft hatte ein Fall gegeben, der beispielhaft für die kriminelle Energie des Mannes ist: Eine 87-jährige Frau, die der 46-Jährige regelmäßig besuchte, musste nach einem Besuch plötzlich mit  Schwindelanfällen in ein Krankenhaus. Bei ihrer Rückkehr waren aus ihrer Wohnung unter anderem der Geldbeutel und Schmuckstücke verschwunden. Ein toxikologisches Gutachten bestätigte einen Verdacht: In die Kaffeetasse der Dame war ein starkes Schlafmittel gemischt worden.

Mit Hilfe eines DNA-Abgleichs von der Kaffeetasse des Besuchers – in der keine Spuren des Arzneimittels zu finden waren - kamen die Ermittler dem 46-Jährigen auf die Schliche. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung am Dienstag wurden mehrere Kundenkarten gefunden, die der 87-Jährigen gehören. Der mutmaßliche Dieb bestritt zwar die Tat, der Haftrichter wertete die Beweislage aber anders und ordnete die U-Haft des Mannes an.

Allein in diesem Monat war der Mann bereits zweimal aufgefallen: Anfang November hatte er in einem Juweliergeschäft im Stadtgebiet mehrere Schmuckstücke an sich gerissen und war damit davon gerannt. Er konnte aber mit Hilfe von Passanten gestellt werden. Bei sich hatte er weiteres Diebesgut aus anderen Geschäften. Und Mitte November war er in einer Abteilung des Westpfalzklinikums erwischt worden, als er aus einem Büro ein Laptop stehlen wollte. Ein Arzt hatte den Täter überrascht, verfolgte ihn und konnte den Mann noch auf der Station einholen und aufhalten.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein