A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei macht auf verstärkten Wildwechsel aufmerksam

Nachrichten aus der Region Merzig.

Nachrichten aus der Region Merzig.

Merzig. Wegen der Paarungszeit des Rehwildes warnt die Polizeit vor verstärktem Wildwechsel auf den Straßen. Gerade in den letzten Tagen haben sich die Verkehrsunfälle mit Wildtieren (vorwiegend Rehwild) gehäuft. Ricke und Bock queren im Rausch der Hormone wie kopflos die Straße. Autofahrer sollten daher auf liebesblinde Rehe gefasst sein und auch tagsüber sehr vorausschauend fahren.

Wer Glück hat, reagiert entsprechend und kann eine Kollision mit dem Tier verhindern. Unfälle sind oftmals unvermeidlich. Neben Sachschaden kommt es auch häufig zu Personenschäden. Diese entstehen meist durch risikoreiche Ausweichmanöver.

Man sollte sich gerade in dieser Zeit bewusst machen, dass das Verhalten der Wildtiere kaum einzuschätzen ist. Hierzu ist es unbedingt erforderlich in gefährdeten Gebieten (vor allem im Bereich Wald und Feld) die Geschwindigkeit zu verringern, Abstände einzuhalten und stets bremsbereit zu sein. Häufig jagen die brunftigen Tiere einander, einem Reh auf der Straße folge des ein zweites. Erscheint das Wild im Sichtfeld, gilt: Sofort bremsen, hupen und abblenden, denn bei eingeschaltetem Fernlicht bleiben die Tiere meist stehen oder laufen auf die Lichtquelle zu. Ist ein Zusammenstoß trotz Vollbremsung unvermeidlich, sollte das Lenkrad fest- und in der Spur gehalten werden. Ausweichmanöver sind zu vermeiden, da es so unter Umständen zu lebensgefährlichen Situationen kommen kann.

Wer doch einen Unfall mit Wildschaden hat, muss die Polizei rufen oder den Unfall der nächsten Forstdienststelle unverzüglich melden. Verletzte Tiere dürfen nicht mitgenommen werden, dies wäre Wilderei und somit ein Straftatbestand. ako

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein