A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Ensdorf die gemeldete Störung besteht nicht mehr (12:18)

A620

Priorität: Normal

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei verhaftet drei Einbrecher – 100 Beamte bei Razzia im Einsatz

Auch in der Püttlinger Straße in Saarbrücken-Burbach durchsuchten gestern früh Ermittler ein Wohnhaus. Foto: Becker&Bredel</p>

Auch in der Püttlinger Straße in Saarbrücken-Burbach durchsuchten gestern früh Ermittler ein Wohnhaus. Foto: Becker&Bredel

Um sechs Uhr in der Frühe schlugen sie zu: Rund einhundert Spezialermittler der saarländischen Polizei sowie der Bundespolizei haben bei Wohnungsdurchsuchungen in Saarbrücken und Völklingen drei per Haftbefehl gesuchte mutmaßliche Wohnungseinbrecher festgenommen. Nach einem vierten Mann werde derzeit noch gesucht, sagte Polizeisprecher Georg Himbert der SZ. Bei der zeitgleichen Durchsuchung von vier Häusern in Saarbrücken und Völklingen konnten die Polizisten zudem Beweismaterial sicherstellen, darunter Schmuck, Handys und Pfandbriefe .

Die Festgenommenen – ein 32-jähriger Deutscher sowie zwei Serben im Alter von 30 und 32 Jahren – gehören einer mindestens siebenköpfigen Bande an, auf deren Konto mindestens zwölf Einbrüche in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gehen sollen. Im Saarland sollen sie unter anderem in Rehlingen-Siersburg, Mettlach, Saarbrücken und Kirkel zugeschlagen haben. Der bislang entstandene Schaden beläuft sich auf einen hohen fünfstelligen Betrag. Die Festgenommenen sollen nun dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe gegen Wohnungseinbruch sind dem deutsch-serbischen Clan seit Monaten auf der Spur. Sie ermitteln noch gegen drei weitere mutmaßliche Bandenmitglieder.

Die 2013 eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe gegen Wohnungseinbrüche zeige Erfolg, teilte die Polizei gestern mit: Seitdem habe man 1100 Fälle bearbeitet, eine Aufklärungsquote von über 80 Prozent erzielt und über 150 nationale und internationale Haftbefehle erwirkt. Allein in diesem Jahr habe man bereits 150 Tatverdächtige ermittelt. Erst vergangene Woche hatte die Polizei eine mutmaßliche Einbrecherbande aufgedeckt und fünf mutmaßliche Einbrecher verhaftet. Lob kam auch von Innenminister Klaus Bouillon ( CDU ): „Die Ermittlungserfolge kommen nicht zufällig zustande. Vielmehr ist dies ein Ergebnis, das auf das konsequente, koordinierte und hochmotivierte Arbeit der Polizei zurückzuführen ist.“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein