L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (19.09.2017, 01:43)

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei warnt vor einer falschen Mitarbeiterin der Sozialstation

Nachrichten aus der Region Homburg.

Nachrichten aus der Region Homburg.

Homburg. Mit einer Betrugsmasche hat es derzeit die Homburger Polizei zu tun. In den frühen Nachmittagsstunden des vergangenen Dienstags seien mehrere älterer Menschen, die im Homburger Stadtgebiet leben, von einer unbekannten Frau angerufen worden.

Diese habe sich, wie die Polizei weiter mitteilte, als Mitarbeiterin einer Sozialstation ausgegeben. Sie kündigte den Angerufenen an, dass sie vorbei kommen wolle. In einem Fall wollte die Unbekannte eine Freundin zu dem Hausbesuch mitbringen. In einem anderen Fall forderte die Unbekannte am Telefon 100 Euro, die der Angerufene bereit halten sollte.

Die Anruferin hat eine jüngere Stimme. Ein Name oder weitere Details sind bisher noch nicht bekannt, betonte die Polizei. Die Menschen, die diese merkwürdigen Anrufe erhielten, hatten in der Vergangenheit zum Teil die Dienste einer Sozialstation in Homburg in Anspruch genommen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam es noch nicht zu einer tatsächlichen Kontaktaufnahme an einer der Adressen der Angerufenen.

Grundsätzlich warnt die Polizei davor, Unbekannten die Haustür zu öffnen und bittet darum, sich bei Anrufen dieser Art mit der Polizeidienststelle in Homburg unter Tel. (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein