L252 Dudweiler - Autobahnzubringer A623 Zwischen Saarbrücken Meerwiesentalweg/Einmündung Dudweiler Straße und Einmündung Autobahnzubringer in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (21:16)

Priorität: Sehr dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei warnt vor falschen Enkeln

Saarlouis. Im ersten Fall gab der Anrufer sich als Enkel aus Amerika aus und bat eine 90-Jährige um 25.000 €, um ihm aus einer Notlage zu helfen. Diese meldete jedoch nach Rücksprache mit ihrer Schwiegertochter den Sachverhalt bei der Polizei. Am selben Tag bewahrte die telefonische Rücksprache mit ihrem Sohn eine 70-Jährige vor dem Verlust ihrer Ersparnisse. Der angebliche Freund ihres Sohnes bat um Unterstützung für eine Wohnungskaution in Höhe von 10.000 €.

Mehr Glück hatte der unbekannte Anrufer bei einer 84-Jährigen. Weil die Stimme am Telefon der Stimme ihres Enkels "Alexander" ähnlich klang, unterstützte sie diesen beim Kauf einer Eigentumswohnung mit 10.000 €. Den Betrag übergab sie einer "Bekannten" ihres Enkels. Zu spät bemerkte sie, dass sie betrogen wurde. Die Polizei geht bei allen drei Fällen vom selben Täter aus.

In diesem Zusammenhang warnen die Beamten davor, Geld an unbekannte Personen zu übergeben. Betroffene sollten nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache halten oder sofort die Polizei informieren, wenn ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt. red/clvn

Info bei der Polizei Saarlouis unter der 06831/9010 oder über Notruf 110.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein