A8 Karlsruhe Richtung Neunkirchen Zwischen AS Einöd und AS Limbach Unfall mit LKW, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (07:47)

A8

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizeieinsatz: Mädchen bleiben beim Spielen in Schlammhaufen stecken

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Zu einem dramatischen Rettungseinsatz muste die Polizei Sulzbach am Donnerstag (29.01.2015) gegen 17:45 Uhr ausrücken. Zwei zwölfjährige Mädchen waren beim Spielen hinter der Fischbachhalle in einen Schlammhaufen eingesunken. Der Schlamm war im Zuge der Renaturierung aus dem Fischbach ausgehoben worden.

Die beiden Kinder hatten dort gemeinsam gespielt und waren plötzlich im Schlamm versunken. Ein 47-jähriger Mann aus Fischbach, der die die Hilferufe der Mädchen gehört hatte, war den beiden zu Hilfe geeilt und versuchte sie festzuhalten. Obwohl er selbst teilweise im Schlamm einsank, gelang es ihm, ein Mädchen zu halten und zu verhindern, dass es nicht noch tiefer in den Schlamm hineinrutschte. Das zweite Kind konnte sich zwischenzeitlich selbst befreien.

Beim Eintreffen der Polizei war eines der Mädchen bereits bis zum Brustkorb im Schlamm versunken. Nachem es auch den Beamten nicht gelang, das feststeckende Kind aus der gefährlichen Situation zu berfreien, konnte die Feuerwehr das Kind nach einer halben Stunde retten.

Beide Kinder waren stark unterkühlt und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Fischbach und Quierschied, die Polizei Sulzbach, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und ein Notfallseelsorger.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein