A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Zwischen AS Saarbrücken-Gersweiler und AS Saarbrücken-Klarenthal Nachtbaustelle, rechter Fahrstreifen blockiert (21:34)

A620

Priorität: Dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Querulant schlägt nach Polizist - Beamter leicht verletzt

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Der Mann war bereits am Montag wegen häuslicher Gewalt aufgefallen. Als die Polizei vor Ort war und den Sachverhalt klären wollte, habe der 44 Jahre alte Mann nach Schilderung der Beamten wiederholt versucht, sich zu entfernen. Seinen Personalausweis legte er trotz mehrfacher Aufforderung nicht vor. Vielmehr schubste er einen der eingesetzten Beamten und versuchte ihn mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Trotz der Androhung, Pfefferspray einzusetzen, schlug der Mann erneut nach einem der Polizeibeamten, woraufhin dieser gezielt Pfefferspray einsetzte und den Querulanten zu Boden brachte. Dort wurden ihm Handfesseln angelegt. Hierbei trat er ständig weiterhin nach den eingesetzten Beamten.

Der 44-Jährige stand zum Tatzeitpunkt unter alkoholischer Beeinflussung. Er wurde zunächst zur Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Test ergab einen Wert von 1,08 Promille. Nach Abschluss dieser Maßnahme klagte er über Herzprobleme, weshalb er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Wadern transportiert wurde. Dort musste der 44-Jährige zur Beobachtung bis Mittwoch bleiben. Die Ingewahrsamnahme des Mannes war bis 21 Uhr richterlich angeordnet. Die Bewachung im Krankenhaus Wadern übernahm ein Kommando der Bereitschaftspolizei.

Durch den Widerstand des 44-Jährigen wurde bei dem Einsatz ein 56-jähriger Polizeibeamter des Polizeipostens Losheim leicht verletzt.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein