A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Räuber-Pärchen in Saarbrücken vor Gericht

Saarbrücken. Wegen zahlreicher Einbrüche in Kindergärten und einem Raubüberfall auf einen Drogeriemarkt droht einem 44-jährigen Mann aus Niedersachsen Sicherungsverwahrung. Das sagte gestern beim Prozessauftakt der Vorsitzende einer Großen Strafkammer beim Landgericht. Ebenfalls angeklagt ist eine 42-jährige Frau aus der Slowakei. Sie soll den Mann angestiftet haben und bei verschiedenen Straftaten dabei gewesen sein.

Begonnen hat die Serie von Straftaten mit einem Raubüberfall auf einen Drogeriemarkt im Münsterland. An der Kasse wurde eine Verkäuferin mit einer Waffe bedroht und 645 Euro gestohlen. Bevor der Räuber flüchtete, forderte er die Verkäuferin auf, ihre Brille abzunehmen. Aus einem Beutel kramte er Pfefferspray und sprühte damit der Frau aus kurzer Distanz ins Gesicht.

Zahlreiche Kindergärten rund um den Kaiserstuhl sollen von dem Paar heimgesucht worden sein. Die Beute war gering, der angerichtete Sachschaden meistens höher.

Die Reise der Angeklagten endete in Saarbrücken. Die Bundespolizei hatte an der Goldenen Bremm eine Kontrolle für Einreisende aus Frankreich eingerichtet. In der Schlange stand ein Audi A6 mit dem Angeklagten am Steuer. Plötzlich scherte er aus und raste rechts an den Zollgebäuden vorbei Richtung Innenstadt. Ein Streifenwagen entdeckte das Fluchtfahrzeug im Bereich Franz-Josef-Röder-Straße. Dort gab es eine wilde Verfolgungsjagd, bei welcher der Flüchtende zahlreiche Autos beschädigte. Der Flüchtende rammte einen Wagen in die Fahrertür und schob ihn mit qualmenden Reifen zur Seite. Danach griffen zwei Polizeibeamte zu. Der Angeklagte gibt alle vorgeworfenen Taten zu, die Frau streitet ab. Mitte März wird der Prozess fortgesetzt. jht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein