A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rasanter Flug in Richtung Erde

 Düren. Zwei Tage lang standen die Hangarhallen des Flugplatzes Düren für Besucher offen. Für 25 bis 40 Euro startete mancher zum bis zu 30-minütigen Rundflug, morgens und abends war die Fahrt im Heißluftballon möglich. Dem Spaß der Besucher folgt am Dienstag der Ernst für etwa 200 Sportler aus ganz Deutschland. Dann beginnt die Deutsche Meisterschaft im Fallschirmspringen, der wichtigste Qualifikationswettbewerb für die Welttitelkämpfe. Ausrichter in diesem Jahr ist der Fallschirmsportverband Saar.

Auf dem Programm stehen in den klassischen Disziplinen das Ziel- und Stilspringen. Dazu kommen 4er- und 8er-Freifall-Formationsspringen, die artistischen Disziplinen Freefly und Freestyle sowie das 2er-Kappen-Formationsspringen. Als neue Disziplin dabei ist das „2er-Wingsuit-Fliegen“.
 
Die Deutsche Meisterschaft 2009 in Düren wird am Dienstag von Schirmherr und Sportminister Klaus Meiser um 13.30 Uhr eröffnet. Ab 16 Uhr starten die Maschinen mit den Wettbewerbsspringern. Am Abend unterhalten „The Roaring Sixties“ mit Wolfgang Kaiser auf der Hauptbühne am Sprungplatz. Das Meisterschaftsspringen geht an den darauf folgenden Tagen jeweils ab neun Uhr bis zum Abend weiter. Am Mittwoch zeigt der Modellflug-Sportclub Servo 74 gegen 20 Uhr Flugvorführungen, am Donnerstag findet abends die Abschlussparty der 4er-Teams mit Cocktailbar und DJ Snezi statt.

Der Freitag gehört den Disziplinen Kappenformation, Zielspringen, Artistik, Wingsuit-Fliegen und 8er-Freifall-Formation. Den Tag beschließt eine Paratec-Party mit Live-Comedy-Show. Die offizielle Siegerehrung steht für Samstag gegen 19.30 Uhr auf dem Programm. Gefeiert wird anschließend bei der DM-Abschlussparty mit DJ Andi Bo und der Trommlergruppe „Djapairu“. Der Sonntag klingt mit Springen fürs Publikum aus.
 

Der Eintritt zur Deutschen Meisterschaft im Fallschirmspringen ist an allen Tagen frei. Vom Training der Teams über die Landungen bis zum Packen der Fallschirme ist alles vor Ort zu sehen. Die Wettbewerbssprünge werden auf Großleinwand gezeigt und stehen auch als Live-Übertragung im Internet unter www.dm2009.org.  Johannes A. Bodwing  
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein