A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen AS Sankt Ingbert-West und AS Saarbrücken-Fechingen Gefahr durch defektes Fahrzeug, rechter Fahrstreifen blockiert (02:31)

A6

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Regen: Bürgersteig auf Rodenhof weggespült

Rodenhof. Glücklicherweise war gestern gegen 17.30 Uhr niemand auf dem Bürgersteig an der Baustelle des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebes (ZKE) vor dem Haus Sittersweg 10 – denn just zu dieser Zeit stürzten urplötzlich rund zehn Quadratmeter dieses Bürgersteigs in ein etwa fünf Meter tiefes Loch. Das war entstanden, weil Regenwasser bereits seit längerer Zeit einen Hohlraum ausgespült und gestern schließlich auch noch den Regenwasserkanal zum Einsturz gebracht hatte.

An der Baustelle war gerade kein Betrieb. Aber ein paar Meter weiter bergauf, an der Kreuzung Sittersweg-Ziegelstraße, ist eine weitere ZKE-Baustelle. Deren Team sah das Unglück, informierte Feuerwehr, ZKE und Stadtwerke. Die Helfer evakuierten alle Bewohner des Gebäudes Nr. 10, weil das Loch bis unter das Fundament des vierstöckigen Mehrfamilienhauses reichte.

Noch gestern Abend gegen 21 Uhr ließ der ZKE das Loch mit einem besonders schnell trocknenden Beton ausgießen, um das Fundament zu stabilisieren. Die Bewohner von Haus 10, so versicherte am Abend ZKE-Boss Bernd Selzner, hätten zwar eigentlich schon gegen Mitternacht wieder in ihre Wohnungen gedurft, zogen es aber vor bei Verwandten und Bekannten zu übernachten.

Ein anderes, etwas größeres Stück des Kanals, der gestern vor dem Haus Sittersweg 10 einbrach, war bereits im Januar einige Meter bergauf an der Kreuzung Sittersweg-Ziegelstraße eingestürzt, ebenfalls direkt unter einem Bürgersteig – und hatte ein etwa 20 Quadratmeter großes, fünf Meter tiefes Loch gerissen. bub/fitz 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein