Saarland: Aufgrund von mehreren Demonstrationszügen kann es heute im Innenstadtbereich Saarbrücken (u.a. Mainzer Straße, Großherzog-Friedrich-Straße, Kaiserstraße, Viktoriastraße, Eisenbahnstraße, Wilhelm-Heinrich-Brücke) in der Zeit von ca. 15:30h bis 18:30h zu Verkehrsbehinderungen kommen. Ortskundige werden gebeten den Bereich zu umfahren. (15:53)

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Reisbacher will Deutschlands Superstar werden


Reisbach/Teneriffa.
An diesem Punkt wie am vergangenen Samstagabend hat Tobias Rößler im vorigen Jahr schon mal bei DSDS gestanden: in der Top 50 der RTL-Sendung. Die Jury um Pop-Titan Dieter Bohlen hatte ihn dieses Jahr erneut für diese Runde im Gesangswettbewerb nominiert. Es sind die 50 besten von 31 000 Bewerbern. Tobias: „Ich hatte Bange, ob es dieses Mal weitergeht.“ Deshalb hatte er lange überlegt, ob er sich überhaupt nochmal bei DSDS meldet. Tobias: „Aber dieses Jahr gab auch es einen Casting-Truck in Saarbrücken. Ich habe am Abend davor spontan mit meiner Freundin beschlossen, dass ich es doch noch mal versuche.“

Eine Vor-Jury von RTL hatte ihm in Saarbrücken sofort gesagt, dass er dabei ist. Das hieß: Ab mit der Gitarre nach München, um vor Bohlen zu singen und zu spielen. Sein Titel: I'm yours von Jason Mraz. Tobias Rößler: „Bohlen sagte zu mir: ,Ich hoffe, dass du weiterkommst, wie beim letzten Mal.' Volker Neumüller, der andere in der Jury, sagte: ,Wir wären ja bescheuert, wenn wir dich nicht weiterlassen.“ Das war der Freifahrtschein in den Recall, das zweite Vorsingen bei DSDS. 120 Kandidaten traten dafür in Köln an. Bei einem Einzelsingen flogen dort auf einen Schlag 70 Bewerber raus. Es blieben die Top 50, die sich im Gruppensingen beweisen mussten. Als die Dreiergruppe von Tobias Rößler auf der Bühne stand, war das Gefühl von 2008 wieder da, sagt Tobias. Geht es denn dieses Mal weiter?

Es geht! Juror Neumüller verkündete: Der Reisbacher, der im Saarland unter anderem als Preisträger bei Jugend musiziert bekannt ist, darf mit insgesamt 36 DSDS-Kandidaten auf die Ferieninsel Teneriffa. Einen Vorgeschmack auf die Gesangsaufgaben dort zeigte RTL schon am Samstag. Offen ist, wer von den 36 Kandidaten weiterkommt. Ob Rößler in den nächsten DSDS-Folgen noch zu sehen sein wird? Es bleibt spannend. DSDS-Shows: Mittwoch und Samstag, 18. und 21. Februar, jeweils 20.15 Uhr (RTL). szn/dög  
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein