A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Tholey und Parkplatz Schellenbach Unfall, rechter Fahrstreifen gesperrt (18:01)

A1

Priorität: Sehr dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rentnerin kämpft mit Mini-Demo um ihr Geld

Saarbrücken. Denn durch die Pleite der Bank Lehman Brothers hat Ingrid Deutsch ihr angelegtes Geld verloren. Insgesamt 6000 Euro! Deutsch: „Für mich ist das als Rentnerin sehr viel Geld, dafür gehe ich zwei, drei Jahre arbeiten.“ Das war passiert: Im Mai 2008 verkaufte die Citibank der Saarländerin in Saarbrücken Zertifikate von Lehman Brothers – obwohl es damals bereits Prognosen gab, dass diese an Wert verlieren werden. Drei Monate später kam per Post das dicke Ende: Der Wert ihrer Anlage stehe auf Null. Das Geld ist futsch!

Deutsch schickte daraufhin der Citibank mehrere Briefe, in denen sie um eine Stellungnahme bat. Bis heute hat sie keine Antwort erhalten. Und deshalb hält die Rentnerin jetzt schon seit vier Monaten drei Mal in der Woche ihre kleine Protestaktion vor der Saarbrücker Filiale der Citibank ab. Der Verlust der 6000 Euro ist für die Rentnerin tragisch, denn für das Geld hatte sie schon konkrete Pläne. Deutsch: „Ich wollte mir für später einmal ein Haus ohne Treppen und Hindernisse einrichten. Diesen Traum muss ich wohl begraben.“ Doch trotzdem bleibt Deutsch hartnäckig: „Ich werde das hier so lange durchziehen, bis ich eine möglichst positive Stellungnahme erhalte.“

Außerdem versucht sie, andere Menschen für ihre Sache zu gewinnen, die sie dann bei ihrer Mini-Demo unterstützen. Deutsch: „Ich suche Mitstreiter oder weitere Betroffene, damit wir uns auch mal abwechseln können.“ Von den Passanten gibt es schon mal, größtenteils positives, Feedback. Viele ermutigen die Rentnerin, weiterzumachen. Deutsch: „Das macht mir Mut.“

Schon jetzt hat sie weitere Demo-Pläne: Wenn es wärmer wird, will sie mit ihrem Citibank, ich will mein Geld zurück-Schild auch vor anderen Citibank-Filialen im Saarland protestieren. Deutsch: „Selbst, wenn ich keine Mitstreiter finde, mache ich weiter und freue mich über jeden, der sich mit mir unterhält.“ Sven Götz 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein