Saarland: Im Bereich Nordsaarland: Gefahr durch Schnee- und Eisglätte. (09:50)

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rettungskräfte beschimpft: Sohn und Ehefrau verwehren Todkrankem (87) Hilfe

Ein Rettungsdienst-Einsatz in Sulzbach-Neuweiler ist am Donnerstag (02.10.2014) so eskaliert, dass die Polizei zur Hilfe gerufen werden musste. Einem 87-jährigen Mann, der an Alzheimer leidet und zu diesem Zeitpunkt auch lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Beschwerden hatte, wurde nach Angaben der Polizei von der eigenen Familie medizinische Hilfe verweigert. Informiert über den Notfall hatte den Rettungsdienst ein Mitarbeiter des medizinischen Dienstes der Krankenversicherungen.

Der 59 Jahre alte Sohn des Kranken verweigerte Rettungsdienst und Notärztin aber den Zutritt zum Haus der Familie und beschimpfte die Retter. Erst die hinzugerufene Polizei konnte den Mann dazu bringen, die Tür zu öffnen. Unter schwersten Bedingungen gelang es schließlich den Patienten, der an starken Schmerzen litt zu untersuchen. Die 84-jährige Ehefrau des Patienten beschimpfte die Rettungskräfte während der Untersuchung. Der alte Mann, dessen Blutdruck in den lebensgefährlichen Bereich abgesunken war, konnte noch rechtzeitig in ein Krankenhaus gebracht und dort weiter versorgt werden. Gegen Sohn und Ehefrau des Geretteten werden nun rechtliche Schritte geprüft.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein