A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rheinland-Pfalz-Derby: Polizei hatte alle Hände voll zu tun



Ihre oberste Priorität: gewaltbereite Mainzer am Zusammentreffen mit Kaiserslauterer Hardlinern zu verhindern! Wie die Polizei mitteilt, wurden bereits am Bahnhof in Kaiserslautern zwei aggressive Mainzer festgenommen. Die Fans hatten Pyrotechnik gezündet, Sachbeschädigungen begangen und rechtsextreme Lieder gesungen. Erst auf Drängen der Bundespolizei verließen die gewaltbereiten Gäste aus der Landeshauptstadt den Bahnhof. Etwa eine dreiviertel Stunde dauerte es, bis die Zuginsassen im Stadion waren. Einsatzleiter Thomas Brühl: "Es wäre nicht zu verantworten gewesen, dass 300 gewaltbereite Fans aus Mainz am Kreisel auf mehr als 500 wartende Lauterer Problemfans treffen und sich mit Pyrotechnik beschießen und Schlägereien liefern."

Polizisten retten Junkie das Leben

Die Einsatzkräfte retteten während des Spiels einem Mainzer das Leben. Der Mann war mit Drogen voll gepumpt und erlitt einen Kollaps. Er musste aus dem Gästeblock heraus geholt werden und wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Spiel endete vor etwa 46.000 Zuschauern, davon 3500 aus Mainz, mit einem 1:1 Unentschieden.
Anca Klein
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein