A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Tholey und Parkplatz Schellenbach Unfall, rechter Fahrstreifen gesperrt (18:01)

A1

Priorität: Sehr dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Riesenansturm auf „Charlie Hebdo“ in Forbach

Die Papeterie im Cora in Forbach verkauft am Mittwoch (14.01.2015) das Magazin

Die Papeterie im Cora in Forbach verkauft am Mittwoch (14.01.2015) das Magazin "Charlie Hebdo", das bereits nach wenigen Augenblicken komplett vergriffen war.

Erste Anlaufstelle gegen 7.30 Uhr ist der Kiosk im Forbacher Bahnhof. Hier gibt es nicht nur Metro-Karten, die SZ und deutsche Liebesromane , sondern auch „ Charlie Hebdo “, schon immer. Gestern nicht. Der Kiosk-Verkäufer lacht nur mitleidig: „Ah, il y en a plus“ („gibt nichts mehr“). Um 7 Uhr hat er den Rolladen seines Ladens hochgezogen, um 7.01 waren alle zehn Exemplare weg. Da komme ich um 7.30 Uhr natürlich wie die alte Fastnacht daher. Also nächste Anlaufstelle: die Allzweckwaffe Cora.

Der Supermarkt öffnet um 8.30 Uhr, gegen 8.20 bin ich da und traue meinen Augen nicht: eine Menschentraube vor der Drehtür, 70 Kunden mindestens. Was soll das ? Gibt es Smartphones für 50 Cent? Ein Angestellter setzt mit einem Schlüssel die Drehtür in Bewegung. Die Leute schieben sich wie die Irren hinein, die Drehtür klemmt, bleibt stehen, bewegt sich, bleibt wieder stehen, endlich stürzen die ersten in den Laden. „A gauche, à gauche“, schreit ein Mann und alle rennen nach links an einen Tresen. Was wollen die da? Und dann sehe ich's: „ Charlie Hebdo “. Es winken 20 Exemplare für die größten Drängler, der Rest geht leer aus, ich natürlich auch. Eine Schubserei setzt ein, vor allem gegen diejenigen, die „Charlie“ vorbestellt haben und nun mit triumphierendem Gesicht mit ihrem Exemplar herumwedeln. Ein Verkäufer beruhigt die Masse: Man könne jetzt für morgen vorbestellen, er nehme die Namen gerne auf. Hinter mir sagt ein Mann: „In Paris verkloppen sie ‚Charlie' schon für 50 Tacken an die Chinesen“ und lacht sich weg.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein